Zum Beispiel Suberg

 CH 2013
Dokumentation 90 min.
7.80
Zum Beispiel Suberg

Ein Filmemacher sucht ein verschlafenes Bauerndorf auf, das sich in den letzten Jahren zum anonymen Schlafdorf entwickelt hat.

Suberg. 475 Meter über Meer, 612 Einwohner. Ein Bahnhof, ein Schulhaus, ein Wirtshaus und eine Düngerfabrik. Ein mittleres Dorf im Schweizer Mittelland. In nur drei Jahrzehnten hat sich das verschlafene Bauerndorf zum anonymen Schlafdorf entwickelt.



Simon Baumann lebt seit seiner Geburt in Suberg. Doch 32 Jahre lang hat der Filmemacher das Dorf und seine Bewohner erfolgreich ignoriert. Anders als sein Grossvater, welcher im Dorf eine zentrale Figur war, kennt er hier kaum jemanden.



Das will der Filmemacher ändern und sucht Kontakt zu den Dorfbewohnern.
 Aber wie integriert man sich in ein Dorf, in dem es kaum noch eine Dorfgemeinschaft gibt?

Und warum ist das so?

Details

Ruedi Baumann, Simon Baumann, Stephanie Baumann
Simon Baumann
Peder Thomas Pederson
Andreas Pfiffner
Simon Baumann, Kathrin Gschwend

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken