Zwielicht (1978)

1978

LiteraturverfilmungKurzfilm

Der Kurzspielfilm handelt von zwei jungen Frauen, die unterschiedliche Vorstellungen von Freundschaft und Liebe haben.

Min.28

Mara verliebt sich in Charlotte und möchte mit ihr eine auch körperliche Beziehung eingehen. Für Charlotte ist diese Art von Gefühlen neu und sie reagiert mit Ambivalenz: einem Zwiespalt von Angst, Abwehr, Zuneigung und Neugierde. Angst nicht nur vor Mara, sondern auch vor ihren eigenen Gefühlen.

  • Schauspieler:Gertraud Auer, Ernst Grandits, Chriseldi Hofer, Gerhard Swoboda, Doina Weber

  • Regie:Margareta Heinrich

  • Kamera:Helmut Pirnat

  • Autor:Liesl Haberkorn, Margareta Heinrich (nach Ingeborg Bachmann)

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.