18.15 Uhr ab Ostkreuz

 D 2006
Komödie, Independent, Krimi 108 min.
3.20
film.at poster

Die pensionierte Grundschullehrerin Karin Höhne aus Berlin-Haselhorst wird unfreiwillig Zeugin eines bestialischen Mordes in einer vorbeifahrenden S-Bahn.

Auf dem Weg zum Kaffeekränzchen bei ihrer besten Freundin wird die pensionierte Grundschullehrerin Karin Höhne aus Berlin-Haselhorst unfreiwillig Zeugin eines bestialischen Mordes in einer vorbeifahrenden S-Bahn. Eine junge Frau wird Opfer eines Axtmörders. Leider hält die Polizei, allen voran der britische Austauschinspektor Rock Milchester, ihre Äußerungen für die Spinnereien einer alten Frau, zumal auch keine Leiche gefunden wird. Was bleibt der rüstigen alten Dame anderes übrig, als sich selbst um den Fall zu kümmern? Schnell ist Freundin Rosa überredet und es heißt: Frau Höhne ermittelt.

Die Fans der Miss-Marple-Filme sind sofort im Bild: Hier wird die Geschichte von 16.50 Uhr ab Paddington neu erzählt. Mehr noch: Karin Höhne zitiert bei ihren Recherchen, die sie ins Wilmersdorfer Friseur-Milieu führen, aus allen vier Miss-Marple-Filmen, die Margaret Rutherford in den 60er Jahren gedreht hat. Und auch aus anderen Krimi-Klassikern, wie Stahlnetz.

Details

Ades Zabel, Andreja Schneider, Dieter Bach, Sandra S. Leonhard, Pedro Sobisch, Bob Schneider, Stefan Kuschner, u.a.
Jörn Hartmann
Jörn Hartmann

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken