1 1/2 Ritter - Auf der Suche nach der hinreissenden Herzelinde

 D 2008
Komödie 19.12.2008 115 min.
3.60
1 1/2 Ritter - Auf der Suche nach der hinreissenden Herzelinde

Die Zeit der Ritter weist verblüffende Parallelen zur Gegenwart auf: Markenrüstungen, gecastete Minnesänger, Ride-Ins und Gleitzeit bei den Leibeigenen.

Der ehrenwerte Ritter Lanze (Til Schweiger) und der türkische Kleinganove und Möchtegernritter Erdal (Rick Kavanian) machen sich auf, um die entführte Tochter des Königs zu befreien und erleben dabei ein durchgeknalltes Mittelalter, wie man es so noch nie auf der Kinoleinwand gesehen hat.

Details

Till Schweiger, Rick Kavanian, Julia Dietze, Mark Keller, Udo Kier, u.v.a.
Till Schweiger
Stefan Hansen, Dirk Reichardt, Martin Todsharow
Christof Wahl
Oliver Philipp, Oliver Ziegenbalg
Warner Bros.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Was für eine Vergeudung
    Schade, was für eine großartige Besetzung, sichtbar grosses Budget, professionell und aufwendig gemacht, gutes Bühnenbild, etc., an sich gute Basisidee ... aber so ein Ergebnis.

    Jeder der vielen hervorragenden Schauspieler, welche vorkommen wäre es wert für 10-15 Minuten individueller Leinwandpräsenz ein spezielles Treatment zu bekommen. Aber was nutzt es, wenn das Drehbuch einfach nicht gut ist.

    So werden aus vielen wunderbaren Einzelideen, welche einfach nicht konsequent umgesetzt und ausformuliert werden, einfach eine Ansammlung von - leider nicht besonders guten - Gagversuchen, die letztlich einen guten Film nicht herausbrachten.

    Vergleichende Kommentare in Richtung Schuh des Manitou sind fehl am Platz. Diese Form des Films soll amüsant sein und Gags gut inszeniert übersetzen in Film. Das tut es nur, wenn alles passt. Diesmal war das Drehbuch eindeutig nicht auf dem Niveau, den eigentlich die Schauspieler und die Produktion verdient hätten.

    Schade ...


  • seit wann sollen Til Schweiger Filme denn Niveau bieten? Er macht gute Unterhaltungsfilme, auch diesen- Filme die man sich ansieht, lacht und sie irgenwann auch wieder vergisst. Wer sich Anspruch erwartet, darf halt nicht in solche Filme gehen- aber er trifft den Geschmack des Mainstream Publikums, das sich vielleicht freut nach nem anstrengenden Arbeitstag auch mal das Hirn ausschalten zu können.
    Leichte Kost für unterhaltsame Stunden, nicht schlecht, aber einer unter vielen

  • Peinlich
    Ein peinliches "Machwerk" auf dem Humor-Niveau einer Maturazeitung. Mir völlig schleierhaft dass solch primitive Ausscheidungsprodukte doch immer wieder so viele Anhänger finden. Ähnliche Klamaukfilme wie "Der Schuh des Manitu" und "Traumschiff Surprise" haben schon vor Jahren traurig bewiesen dass man mit schwachenWitzen und peinlichen "Hauptdarstellern" viel Kohle machen kann. Schuld daran ist aber nur ein niveauloses und anspruchsloses Publikum. Ach Reich Ranicky, wie recht du doch hattest...nur Konsequenzen hat es halt leider keine....:-((((

  • Witzig
    Ich habe zwar nicht die ganze Zeit durchgelacht doch ein paar witzige Stellen gab es schon. Ist manchmal pervers und sehr rasistisch gegenüber Österreich.
    Ich würde ihn nicht für kleine Kinder empfehlen. Meiner Meinung nach ist er für das Alter zwischen 12-18 geeignet.

  • Super lustig
    komme grad ausm Kino....hab schon lang nicht mehr so lachen müssen in einem Film....Til Schweiger schaffts immer wieder tolle Komödien zu machen und eine hochkarätige Schauspielerliga dazu zu kriegen, bei seinen Blödeleien mitzumachen.
    Tolle Gags (wenn auch manchmal gegen die Ösis) aber echt gut gemacht und super Unterhaltung....

    Re:Super lustig
    Wenn ja, dann bitte tu Dich melden, weil nämlich der Ritter von der Kokosnuss auf das stehen tut.