A history of postwar Japan as told by a bar hostess

 J 1970

Nippon Sengoshi - Madamu Omboro No Seikattsu

Avantgarde, Dokumentation 105 min.
7.40
film.at poster

Nachdem sich The Profound Desire of the Gods als katastrophaler Flop erweist - in seiner Begeisterung hatte Imamura die Dreharbeiten zum Unwillen von Studio und Schauspielern um mehr als ein Jahr überzogen -, wendet sich der Regisseur für ein Jahrzehnt dem (Fernseh-)Dokumentarfilm zu. Den er, als gründlicher Skeptiker, nebenbei zu dekonstruieren weiß. In der ersten dieser Arbeiten erzählt Madame Ombaro, Barbesitzerin und nach dem Krieg Ehefrau eines US-Soldaten, ihre Erinnerungen - während die Wochenschauen, die derweil zu sehen sind, ihrer Version der Dinge oft heftig widersprechen. Sie interessiert sich aber ohnehin bald mehr für Imamura, ihren Interviewer: Wie A Man Vanishes ist das Resultat eine visionäre Mißgeburt, entstanden aus der Vereinigung von Dokument und Fiktion. (Filmmuseum)

Details

Tani Akza, Etsuo Akaza, Akemi Akaza
Shohei Imamura
Harumi Ibe
Masao Tochisawa
Shohei Imamura

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken