Ab nach Tibet

 D 1994
Drama, Avantgarde 128 min.
6.10
film.at poster

Sehen Sie diesen Mann da? Das ist Hick (Herbert
Achternbusch), ich sage Ihnen, die Familienverhältnisse!
Seine Frau ist eine Klosterschwester, mit der hat er eine
Tochter, in die er verliebt ist. Die hat einen Liebhaber,
der tagsüber als Schankkellner arbeitet und nachts auf
den Strich geht und zwar für Su, die Tochter des
Kaminkehrers und der Klosterschwester, denn auch er
ist hoffnungslos verliebt in sie - in seine Schwester!
Naja, vielleicht stimmt das alles gar nicht.

"Das imperiale Gestz dieser Welt ist Verständnis. Jeder
Punkt dieser Welt muß von jedem anderen Punkt
dieser Welt verstanden werden. Das hat zur Folge, daß
jeder Punkt auf der Welt jedem anderen Punkt gleichen
muß." (Herbert Achternbusch)

Details

Herbert Achternbusch,Annamirl Bierbichler,Christian Lerch
Herbert
Herbert Achternbusch

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken