Am Anfang war das Feuer

 Kanada/Frankreich 1981

La guerre du feu (Quest for Fire)

Drama, Abenteuer, Action 95 min.
7.40
film.at poster

In grandiosen, beinahe dokumentarisch anmutenden Bildern erzählt der akribisch recherchierte Film, wie das Leben in grauer Vorzeit ausgesehen haben mag.

Die Erde, irgendwann in grauer Vorzeit: Ein Stamm von Urmenschen hegt das Feuer wie einen kostbaren Schatz. Als es dennoch erlischt, werden drei Männer des Stammes entsandt, um neues Feuer zu besorgen.

Die Mission wird zu einem ebenso gefährlichen wie lehrreichen Unterfangen - denn als die Männer zu ihrem Stamm zurückkehren, bringen sie nicht nur das Wissen mit, das es ihnen künftig ermöglicht, selbst Feuer zu entfachen, sondern haben durch die Freundschaft zu einer Frau aus einem höher entwickelten Stamm auch einen entscheidenden Schritt in Richtung "Menschlichkeit" getan.

In grandiosen, beinahe dokumentarisch anmutenden Bildern erzählt der akribisch recherchierte Film, für den Annaud eigens eine "Urmenschensprache" entwickeln ließ, wie das Leben in grauer Vorzeit ausgesehen haben mag. (ARD)

Details

Everett McGill, Rae Dawn Chong, Ron Perlman, Nameer El-Kadi, Gary Schwartz, u.a.
Jean-Jacques Annaud
Philippe Sarde
Claude Agostini
Gérard Brach, nach dem Roman von J.H. Rosny Sr.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Kampf ums Feuer
    Einer der besten Filme, die uns die Steinzeit nahe bringen. Wissenschaftlich fundiert, mit großartigen Aufnahmen und sogar einer Handlung, die nicht ganz ohne Spannung ist, ohne sich allzu weit von einer Doku zu entfernen. So kann man sich diese ferne Vorgeschichte des Menschen vorstellen, so hätte es wirklich sein können.
    Eine eigene Sprache, die meist aus gutturalen Lauten oder gefühlsmäßig betonten Schreien und wilden Gesten besteht, und ein eigens dafür geschultes Team von damals noch unbekannten Schauspielern lassen diese graue Urzeit lebendig werden. Die zentrale Frage ist: wer das Feuer hat, hat die Macht und kann überleben. So auch der Originaltitel “Kampf ums Feuer“.
    Die zierliche Rae Dawn Chong steht im Mittelpunkt der Handlung und erreicht eine human-genitale Verhaltensänderung beim Koitus: nicht wie bisher die vom Tierreich übernommene Stellung ist es, sondern die Hinwendung zum Partner face-to-face. Lehrreich, interessant und unterhaltsam, was für eine gelungene Mischung.