Anchorman 2 - Die Legende kehrt zurück

 USA 2013

Anchorman: The Legend Continues

Komödie 31.01.2014 ab 12 112 min.
preview anchorman2.13204863.de.1_hi.mp4
6.40
Anchorman 2 - Die Legende kehrt zurück

Mit den Siebzigerjahren im Rücken findet San Diego's führender Reporter Ron Burgundy in "Anchorman: Die Legende kehrt zurück" wieder seinen Weg in den Moderationssessel.

Mit dabei sind wie immer Ron's Co-Moderatorin und Frau Veronica Corningstone, Wettermann Brick Tamland, Straßenreporter Brian Fontana und Sportjournalist Champ Kind - die es einem allesamt nicht leicht machen, eine ernste Miene zu bewahren während sie den ersten 24-Stunden-Nachrichtensender des Landes im Sturm erobern.

Details

Will Ferrell, Steve Carell, Paul Rudd, Kirsten Dunst, Harrison Ford, Liam Neeson, Nicole Kidman
Adam McKay
Andrew Feltenstein, John Nau
Oliver Wood
Will Ferrell
UPI
ab 12

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • süss - 1
    Ich glaube wer sich Teil 1 angeguckt hat, war 2004 im Kino, wird sich vielleicht auch Teil 2 angucken. Während der damalige 90 Minuten Film nur 26 Millionen US $ gekostet hat, dauert der Film nicht nur 117 Minuten im Kino, sondern hat auch 50 Millionen US $ gekostet. Es ist schwer zu sagen welcher Film besser ist, vor allem wenn man schon so viele Komödien gesehen hat, aber das muss jeder selber entscheiden. Anfangs ist immer die Überlegung da, tut man sich das an im Kino eine Komödie anzugucken die bei Teil 1 nur mittelmäßig war? Wenn ich mir anschaue dass Teil 1 weltweit ganze 90 Millionen US $ eingespielt hat, und Teil 2 173 Millionen US $ weltweit eingespielt hat, dann liegt die Entscheidung vielleicht näher sich den Film anzugucken, denn ich glaube kaum dass so viele Leute irren können und den Film nur anschauen weil ein bekannter Darsteller mit spielt. Oder doch?

    Dass gute daran ist dass Regisseur Adam McKay auch Teil 1 gemacht hat, und dass wieder Will Ferrell den Nachrichtensprecher Ron Burgundy spielt, Steve Carrell ist Brick Tamland, Paul Rudd spielt Brian Fantana, David Koechner spielt Cham Kind, die süße Christina Applegate spielt Veronica Corningstone-Burgundy, die Frau von Ron die einen Sohn haben, dann ist da noch Linda Jackson die von Megan Good gespielt wird, dazu Greg Kinnear als Gary, der neue Mann von Veronica, die ja von Ron getrennt lebt, und einige Darsteller die kurz auftreten, also Cameo Auftritte haben. Und zwar Harrison Ford als Mack Tannen, Vince Vaughn als Wes Mantooth, ein Motorrad Rocker Typ, Will Smith als Mitarbeiter von ESPN, der wie ein Irrer wirkt aber süß, Jim Carrey als Mitarbeiter von CBS News, MARION Cotillard als Mitarbeiterin mit Jim Carrey, Sacha Baron Cohen als Reporter von BBC News, Darke als Ron Burgundy Fan, der ein unbekannter Kanadischer Schauspieler ist, dann Kirsten Dunst als griechische Göttin, aber deren Namen vergaß ich, Liam Neeson als Reporter vom History Channel, eine Rolle die ihm kurz passt auch wenn er nur 10 Sekunden zu sehen ist, John C. Reilly als Geist von THOMAS Jonathan Jackson, das war ein General im Heer der Konföderierten Staaten von Amerika im Amerikanischen Bürgerkrieg der bekannt wurde durch den erfolgreichen Shenandoah-Feldzug und den Flankenangriff bei Chancellorsville, die ihm den Ruf einbrachten, General Robert E. Lees fähigster Untergebener zu sein. Auch in einer 10 Sekunden Rolle, dann ist noch Kanye West da, der ist ein US-amerikanischer Rapper, Sänger, Musikproduzent und Modedesigner der unlängst in einer super teuren Hochzeit das It-Girl Kim Kardashian geheiratet hat.

    Das war es mal und dass ist für mich ein Grund sich den Film anzugucken. Und auch wenn er nicht besser dadurch wird, ich finde dass ist halt ein kleiner Grund, oder zumindest rette ich mich mit dem Gedanken daran dass es einer ist, und meine Freundin die ich auf Handschellen angebunden habe, die seichte Komödien gar nicht mag, schon gar nicht wenn sie am Abend müde von der Arbeit mit dem Schatz ins Kino muss weil der sich einbildet, sich alle Film angucken zu müssen die es gibt, aber egal, ich habe indische Wurzeln und da bin ich der Meinung, Weibchen macht das was Männchen sagt.

    Gedreht wurde dieses Mal übrigens auf St. Simons Island und in Georgia und jetzt kommt es, die Hauptdarsteller waren so gierig auf die Fortsetzung dass sie Lohnkürzungen in Kauf nahmen, 1 statt 2 Millionen US $ Gage, auch schon was oder?

    lustig - 2
    Die Handlung vom Film ist einfach:

    RON und seine Frau VERONICA haben ein Kind, BRICK ist Wetterexperte und BRIAN ist Straßenreporter, CHAMP ist Sportexperte. Alle haben früher bei Channel 4 in San Diego gearbeitet bis sie getrennt wurden. 7 Jahre später ist RON und VERONICA ein Moderatoren-Duo in New York, VERONICA wird befördert, RON gekündigt. Er ist zu dämlich für den Chef MACK. Sie will sich nicht scheiden aber er, weil er nicht will dass seine Frau berühmter ist als er, er ist schließlich für die Brötchen zuständig, eine Frau nicht, so meint er. RON ist dann gekündigt, arbeitet als Moderator einer Delfin-Show in einem Themenpark, wird gekündigt, er ist zu dämlich schätze ich. Irgendwann kommt ein Vertreter des ersten 24 Stunden Nachrichten Senders zu ihm, der Sender heißt GNN, und er will dass RON wieder mit dabei ist, weil nämlich die Frontfrau LINDA ihn will, und nun muss RON seine alten Kumpels suchen. BRIAN fotografiert Muschis, also Katzen, nein wirklich, CHAMP hat ein Fastfood Restaurant und grillt Fledermäuse und verkauft sie als Huhn, BRICK hat einen Unfall und hält sein eigenes Begräbnis ab, weil er vergessen hat dass er noch lebt.

    In dem Film, es ist übrigens der letzte Film der Produktionsfirma Paramount der auf 35 mm Film gedreht wurde, spielen 4 bekannte Darsteller noch blöder als in Teil 1. Oh Mann die Witze tun echt weh. Aber macht nichts, ist ja nur ein Film. Es gibt bei dem Film ein großes Problem, der Regisseur der mit Produzent und Hauptdarsteller Will den Film gemacht hat, hat leider viel zu viele blöde Witze eingebaut, Witze die keinen oder wenig Sinn ergeben oder nur erkennbar sind wenn m an die 70 er Jahre kennt, denn da spielt sich der Film ab. 1978 oder so, keine Ahnung. Und anstatt über die 70 er Jahre sich witzig zu machen, hat der Regisseur den Fehler gemacht sich über die Stars witzig zu machen und stellt sie noch blöder da als in Teil 1. Sicher sind einige Dinge lustig, aber wenn man Steve Carrell sieht wie er ein Date hat, er saublöd und seine Freundin saublöd, beide gehemmt, oh Meine Güte das tut schon weh und ist nicht mehr so lustig wie man es hätte machen können.

    Dafür gibt es wieder Seitenhiebe auf Sozialkritische Probleme, und eine Menge gut gespielter Slapstick Einlagen und dass wiederum gefällt mir. Auch wenn die Handlung einfach ist, er setzt da an wo Teil 1 aufgehört hat und nimmt das gleiche Team wieder mit, damit der Zuseher eben sich gut identifizieren kann denke ich. Sicher hätte man den Film witziger machen können, sicher hätte man bei dem Film bessere Darsteller einsetzen können, und ich glaube das wäre gut gegangen aber es wären dann fremde Darsteller da und das ist auch nicht so gut.

    Ich fand den Film schon witzig und auch wenn meine Holde fast eingeschlafen ist, sie wachte dann auf und beide haben wir einige Male herzlich lachen müssen aber dass ich jetzt sage dass ist ein Kinofilm, und einen Kinobesuch am Abend wert, wenn da nicht ein Kinomontag existiert wo man weniger zahlt, na ich weiß nicht, 9 € sind für den Film zu viel, am besten auf DVD warten und in der Videothek ausborgen.

    Schauspielerisch gesehen ist der Film nicht übel, und ich finde ihn auch nicht schlecht aber dass ich jetzt sage er ist eine große Offenbarung, nein sicher nicht. So vergebe ich mal keck 80 Punkte weil ich gut aufgelegt bin und hoffe auf keinen 3. Teil.