Armee der Finsternis

 USA 1992

Army Of Darkness

Fantasy, Horror, Kabarettfilm 81 min.
7.60
film.at poster

Ein nicht ganz ernstgemeinter Zeitreise-Horror-Action-Thriller von "Tanz der Teufel" Regisseur Sam Raimi.

Er soll nur ein Wort mit “N” richtig aussprechen und beschwört dann doch die höllischen Heerscharen. Ash, Haushaltswarenverkäufer und einziger Überlebender des berüchtigten “Tanz der Teufel”, kehrt zurück. Und zwar sehr viel weiter als ursprünglich geplant. Samt Kettensägenprothese und Shotgun wird er vom Necronomicon nämlich ins finstere Mittelalter verschleppt, wo er es mit bösen Geistern, Untoten und überhaupt der titelgebenden ganzen “Armee der Finsternis” zu tun bekommt. Beziehungsweise sie mit ihm!

Hell? Yeah! Mit seiner “Armee der Finsternis” kehrte der spätere “Spider-Man” und “Die fantastische Welt von Oz”-Regisseur Sam Raimi 1992 zu seinen längst kultisch verehrten Anfängen im Splatter- und Horrorkino zurück. Der Abschluss seiner “Evil Dead”-Trilogie erwies sich mit seinen humoristischen Untertönen als weitaus zugänglichster Film der Reihe, der aus der Kultfigur Bruce Campbell endgültig eine Genreikone machen sollte. Clatu Verata Nectu!

Details

Bruce Campbell, Embeth Davidtz, Bridget Fonda, u.a.
Sam Raimi
Joseph LoDuca
Bill Pope
Sam Raimi, Ivan Raimi

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken