Ausblick auf das /slash Filmfestival 2018

slash festival

Rund 60 ausgewählte Filme laufen nicht nur wie bisher auf einer, sondern auf drei Leinwänden. Neben dem Wiener Filmcasino, das eingefleischten / slash-Fans mittlerweile ein zweites Wohnzimmer ist, wird auch das Metro Kinokulturhaus über die gesamte Festivaldauer bespielt. Und weil aller guten Dinge drei sind, findet der Festivalauftakt auch heuer wieder im Gartenbaukino statt.



 

slash-festival-2018-kier.jpg slash festival

Stargast Udo Kier

Für die 9. Festivalausgabe holt das /slash Filmfestival vom 20. bis 30. September 2018 eine der schillerndsten Persönlichkeiten der Kinogeschichte nach Wien: Weltstar Udo Kier.

Seit mehr als fünf Jahrzehnten wandelt Kier zwischen Trash und Kunst, drückt Hollywood-Blockbustern ebenso wie Arthouse-Produktionen seinen unverwechselbaren Stempel auf und wirkte als Schauspieler in über 200 Projekten mit.

Im Lauf seiner Karriere spielte er das Who is Who des Leinwandabschaums: Dracula, Frankenstein, Gangster, Nazis, Mörder, grausame Familienpatriarchen… und sogar den Papst Er arbeitete mit namhaften Regisseuren wie Christoph Schlingensief, Wim Wenders, Werner Herzog, Gus van Sant, Uwe Boll, Lars van Trier, der ihn seit EPIDEMIC (1987) für beinahe jeden Film besetzt, oder Rainer Werner Fassbinder, mit dem er erstmals BOLWIESER (1977) zusammenarbeitete.



Im Rahmen des elftägigen Programms gibt das
/slash Filmfestival mit neun Filmen einen Überblick über Kiers Schaffen, von seinem ersten Spielfilm SCHAMLOS (1968) bis zu einem seiner aktuellsten Projekte, dem Horror-Reboot PUPPET MASTER: THE LITTLEST REICH (2018)



Weitere Filme mit Udo Kier:

- HEXEN BIS AUFS BLUT GEQUÄLT (1970)

- BLOOD FOR DRACULA (1974)

- DOCTEUR JEKYLL ET LES FEMMES (1981)

- THE LAST TRIP TO HARRISBURG (1984)

- EGOMANIA – INSEL OHNE HOFFNUNG (1986)

- MY OWN PRIVATE IDAHO (1991)

- BARB WIRE (1996)

Kommentare