Bolwieser

BRD, 1977

Drama

Der Bahnhofsvorsteher Bolwieser, wird von seiner Frau betrogen und zu Grunde gerichtet.

Min.201

Ein triebhaft verblendeter Ehamann, der Bahnhofsvorsteher Bolwieser, wird von seiner Frau betrogen und zu Grunde gerichtet.

Hinter dem privaten Melodram versteckt, inszeniert Fassbinder ein tragisch-ätzendes Portrait der deutschen Kleinbürgerseele im Vorfeld des Nationalsozialismus. Expressiv stilisierend, entblösst der Film in seinen Personen gesellschaftliche Krankheiten, ohne die Menschen selbst zu denunzieren.

Text: Einhorn-Film

  • Schauspieler:Bernhard Helfrich, Udo Kier, Armin Meier, Kurt Raab, Volker Spengler, Elisabeth Trissenaar, Karl-Heinz von Hassel

  • Regie:Rainer Werner Fassbinder

  • Kamera:Michael Ballhaus

  • Autor:Rainer Werner Fassbinder nach einem Roman von Oskar Maria Graf

  • Musik:Peer Raben

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.