Avalon - Ein Waldviertler Strom der Rebellion

2010

IndependentMusikfilm / MusicalDokumentation

Die Geschichte des Avalons ist nicht nur die einer Location und eines Vereins. Es ist die Geschichte einer alternativen Jugendkultur, die sich im erzkonservativen Niederösterreich einen Platz erkämpft hat.

Min.220

Chris Rabl kämpft sich durch das wilde Gestrüpp in Allentsteig, einem kleinen Ort im tiefsten Waldviertel. Es ist ein altes, verfallenes Kino, das ursprünglich als Wehrmachtskino für die Soldaten des nahe gelegenen Truppenübungsplatzes erbaut wurde. In den frühen 1990ern funktionierten es Willi Lehner und Gerhard Öttl und nach großen finanziellen Schwierigkeiten dann Chris Rabl, René Loncsar und ihr Team zum Veranstaltungsort Avalon Allentsteig um. Bands wie Guano Apes, Therapy?, New Model Army und die Sportfreunde Stiller gaben dort Konzerte.

Das Avalon war aber mehr als eine Party-und Konzertlocation: "Danke für meine Jugend" schreibt ein Avalon-Fan auf der Facebook-Website und bringt es damit auf den Punkt: Das Avalon war einer der wenigen Orte im Waldviertel, wo Subkulturen jeglicher Art nicht nur akzeptiert sondern ausdrücklich erwünscht waren, ein Ort jenseits von Bierzelten und Dorfdiscos und ein Ort, den hunderte junge Menschen mit ihrer Jugend assoziieren.

  • Regie:René Loncsar und Chris Rabl

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.