Backbeat

 GB/D 1994
Drama, Musikfilm / Musical, Biografie 100 min.
6.70
Backbeat

Film über das kurze Leben des "fünften Beatle" Stuart Sutcliffe und die Hamburger Zeit der Beatles.

Als Geburtstag der Beatles gilt der 06. Juli 1957. An diesem Tag wurde Paul McCartney John Lennon vorgestellt, der mit seiner Band "The Quarrymen" auf einem Gartenfest der Schule in Woolton, Liverpool auftrat, dem Stadtteil, in dem alle Beatles geboren wurden.

In den folgenden Monaten stießen zwei weitere Neulinge zu dieser Formation: der Lead-Gitarrist George Harrison und Stuart "Stu" Sutcliffe, ein Kunststudent (der Malerei) und Freund von John Lennon.

Für kurze Zeit firmierte man als "Johnny and the Moondogs", dann nannte man sich "The Silver Beetles". Wenig später stieß Pete Best, ein Profi am Schlagzeug, zur Gruppe, die sich inzwischen für den Namen entschieden hatten, mit dem sie zur Legende wurde: "The Beatles".

Im Sommer 1960 kommen die Beatles nach Hamburg und geben ihr Debüt im Indra Club. Vom 04. Oktober bis 30. November spielen sie im Kaiserkeller, wo Astrid Kirchherr und Klaus Voormann die heißeste Band der Reeperbahn zum ersten Mal erleben. Sie hören und sehen, wie sie herrlich rebellisch, leidenschaftlich und unverbraucht in ihren Songs das Lebensgefühl artikulieren.

In den Nachtclubs der berüchtigten Sündenmeile werden sie entdeckt und gefeiert wie nie zuvor. Hier holen sie sich den letzten musikalischen Schliff. Für John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Pete Best, den ersten Beatles-Schlagzeuger, geht ein Traum in Erfüllung.

Der fünfte "Beatle" Stu Sutcliffe aber findet in der Fotografin Astrid Kirchherr, die der in sie verliebte junge Künstler und Musiker Klaus Voormann in eines dieser Konzerte mitnimmt, die Liebe seines Lebens.

Die attraktive junge Frau steht im Mittelpunkt der existenzialistischen Szene in Hamburg. Sie verändert nicht nur radikal Stu's Leben, sie nimmt auch großen Einfluss auf die Band. Sie schießt die ersten später weltweit bekannten Fotos der Band und kreiert mit Jürgen Vollmer die extravagante legendäre Pilzkopf-Frisur.

Die Liebe und Seelenverwandtschaft zwischen Astrid und Stuart sind so groß, dass Stuart die Beatles verlässt, um sich nur noch ihr und der Malerei zu widmen. Doch es kommt anders:

Am 10. April 1962 stirbt er, knapp 22 Jahre alt, an einer Hirnblutung - in dem Jahr, in dem Ringo Starr zur Band stieß und der Siegeszug der Beatles rund um die Welt begann.

Details

Stephen Dorff, John Lennon, Sheryl Lee, Gary Blackwell, u.a.
Iain Softley
Don Was
Ian Wilson
Iain Softley, Michael Thomas

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken