Michael Thomas

Die lebenslustige Frankie bekommt eines Tages von ihrer Mutter einen Rosenkranz geschenkt - ein Präsent, das ihr Leben für immer verändern wird. Denn plötzlich wird Frankie Opfer übernatürlicher Mächte, wird von Krämpfen geschüttelt und beginnt, aus Wunden an den Handgelenken zu bluten. Der Vatikan beauftragt den Priester und Wissenschaftler Andrew Kiernan damit, das Phänomen zu untersuchen. Dieser erkennt schon bald, dass sich Frankie in Lebensgefahr befindet. Doch da entbindet der Vatikan Kiernan wieder von seinem Auftrag...

American Beauty

— American Beauty

Als der von Job und Ehe frustierte Lester Burnham sich in Angela, die Freundin seiner missmutigen Tochter Jane, verliebt, beginnt für ihn ein neues Leben. Zuhause zeigt er das erste Mal seit langem, wer der Herr im Hause ist, wirft seinen Job hin, erpresst sich eine satte Abfindung, erfüllt sich lang unerfüllte Träume und phantasiert über eine Affäre mit Angela. Gleichzeitig freundet er sich mit dem Nachbarsjungen Ricky an, der die Welt durch das Objektiv einer Kamera wahrnimmt und trotz der tyrannischen Überwachung durch seinen Vater einen florierenden Drogenhandel betreibt. Als sein Vater ihn und Lester bei einem Deal erwischt, ist das der Anfang vom Ende.

"Taktik" unter der erstmaligen Regie von Marion Mitterhammer gemeinsam mit Ihrem Ehemann, Kameramann-Legende Hans-Günther Bücking, versteht sich als österreichischer Independent-Movie:

Ein ehemaliger Schlagerstar jagt im winterlichen Rimini seinem Ruhm hinterher. Als plötzlich seine erwachsene Tochter in sein Leben einbricht, beginnt seine Welt zu kollabieren.

Im letzten Teil von Seidls Paradies-Trilogie versucht ein 13jähriges Mädchen in aller Unschuld den Leites eines Diätcamps zu verführen.

Österreich und die Ukraine: Zwei verschiedene Welten, die einander immer mehr zu ähneln beginnen.

So normal oder nicht normal alles in diesem Film ist, so sehr ist es auch eine unfreiwillige Komödie. Denn nichts und niemand ist ausschließlich ernsthaft oder komisch.

Böse Spiele

— Böse Spiele

Two men, two brothers, their childhood home in Lower Austria. They drink to their late mother, they bury her. Then they drive back to their real lives. One back to Romania, to resume living his newly begun life, the other to Rimini, to go back to dreaming his old dream. But sooner or later both their pasts will catch up with them.

Paradies: Hoffnung

— Paradies: Hoffnung

Teresa fliegt nach Kenia, um sich zu entspannen und sich vielleicht zu verlieben. Ihre Tochter Melanie verbringt ihre Ferien in einem Diät-Camp im Wechselgebirge. Sport, Ernährungsberatung und wilde Kissenschlachten mit anderen Jugendlichen gehören zu ihrem Ferien-Alltag, aber auch Frust wegen des eigenen Körpers und Langeweile. Sie raucht die erste Zigarette ihres Lebens und trifft auf ihre erste große Liebe: einen 40 Jahre älteren Arzt. Der Arzt leitet das Camp und lässt die Schwärmerei des Mädchens zu, auch wenn er weiß, dass dieses Verhältnis nicht sein darf. Teresa will den älteren Mann um jeden Preis verführen und ist verzweifelt, als sie an die Grenzen ihrer Möglichkeiten stößt. Sie ist hin- und hergerissen zwischen der Leidenschaft zu dem Arzt, von dem sie sich Zuneigung erhofft, und dem beträchtlichen Altersunterschied zwischen ihnen beiden.

Über die Meile

— Across the mile

Ein gesellschaftskritisches Jugenddrama, das in einer etwas märchenhaften, aber doch realitätsbezogenen Form eine nicht unromantische Geschichte mit beinhartem Wirklichkeitsbezug erzählt.

Ein Film über das Leben des 80-jährigen Oswald Fuchs: Er ist Schauspieler, Regisseur, Mindestrentenempfänger - und Jude.

Über die Meile

— Across the mile

Ein gesellschaftskritisches Jugenddrama, das in einer etwas märchenhaften, aber doch realitätsbezogenen Form eine nicht unromantische Geschichte mit beinhartem Wirklichkeitsbezug erzählt.

Ein Film über das Leben des 80-jährigen Oswald Fuchs: Er ist Schauspieler, Regisseur, Mindestrentenempfänger - und Jude.

2010 richtet die ganze Welt ihren Blick auf San José in Chile. Dort werden 33 Männer nach einer Explosion in einer Gold- und Kupfermine verschüttet, mehr als 600 Meter unter der Erde.

Ein Bischof begehrt die schöne Isabeau d´Anjou. Weil sie sich ihm verweigert, belegt er sie und ihren Geliebten Etienne Navarre mit einem grausamen Fluch. Durch den Fluch sind Isabeau und der edle Ritter Etienne Navarre getrennt. Nur für wenige Minuten in der Dämmerung können sich die Liebenden in menschlicher Gestalt begegnen. Am Tage verwandelt sich Isabeau in einen Falken, während die Nacht Navarre zum Wolf werden lässt. Ihre Liebe scheint zum Scheitern verurteilt, doch mit dem gewitzten Taschendieb Philip naht die Rettung: Auf seiner Flucht vor den Häschern des verbrecherischen Bischofs begegnet er dem tragischen Paar und wird zum Knappen des einsamen Wolfes. Durch ihn können die beiden nun zumindest wieder Nachrichten austauschen – und schöpfen neue Hoffnung. Gemeinsam mit einem zauberkundigen alten Mönch erklären sie dem Bischof und seiner schwarzen Magie den Kampf...

Über die Meile

— Across the mile

Ein gesellschaftskritisches Jugenddrama, das in einer etwas märchenhaften, aber doch realitätsbezogenen Form eine nicht unromantische Geschichte mit beinhartem Wirklichkeitsbezug erzählt.

Schon allein die Tatsache, der Sohn von Saddam Hussein zu sein, ist für Uday eine Gefahr. Doch der Erstgeborene des irakischen Diktators ist auch sonst nicht gerade zimperlich, wenn es darum geht, sich Feinde zu machen. Ein Doppelgänger soll ihn in kritischen Momenten vertreten. Die Wahl fällt auf den Soldaten Latif , der jedoch nur zwangsweise mitspielt und immer tiefer in die rücksichtslosen Geschäftsgebaren Udays hineingerät. Als er versucht, dem Teufelskreis zu entkommen, hat das schwerwiegende Folgen.