Bad Company - Die Welt ist in guten Händen

 USA 2002

Bad Company

Komödie, Abenteuer, Action 116 min.
5.60
Bad Company - Die Welt ist in guten Händen

Ein unerfahrener junger Mann muss für seinen getöteten Zwillingsbruder als CIA-Agent einspringen. Action-Comedy mit Anthony Hopkins und Chris Rock

Ein CIA-Agent wird getötet, und seine Vorgesetzten rekrutieren seinen Zwillingsbruder (Chris Rock) um den Job zu Ende zu führen. Ihm zur Seite wird der erfahrene Agent Gaylord Oakes (Anthony Hopkins) gestellt, der dem unerfahrenen Straßenjungen erst einmal CIA-Manieren beibringen soll - doch die Zeit drängt, denn innerhalb von 9 Tagen muss die Verwandlung in einen Topagenten abgeschlossen sein.

Details

Anthony Hopkins, Chris Rock, Garcelle Beauvais
Joel Schumacher
Trevor Rabin
Michael Browning, Mick Garris, Jason Richman
Buena Vista

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • 007 als Lehrling
    Egal ob Agentenposse oder Actionkrimi, es ist durchaus spannend gemachte, gute Unterhaltung. Der Wiedererkennungswert bei gewissen Szenen aus anderen Filmen macht bei gemeinsamem Gucken viel Spaß und ist vielleicht sogar beabsichtigt. Außerdem kann man hier einmal einen ganz anderen Anthony Hopkins erleben. Der Typ kann einfach alles. Mal bleibt was vom Tage übrig, mal schweigen die Lämmer. Hier motiviert er einen unprofessionellen Zwillingsbruder und der entschärft wie 007 eine Atombombe. Die Lovestory fällt etwas aus dem Rahmen - austin-powermässig, bezieht aber die Lacher aus einem ganz anderen Lager. Ansonsten verbringt man einfach gutgelaunt zwei Stunden, die bei der turbulenten Action wie im Flug vergehen bei der spaßigen Unterhaltung ohne tiefgehende Problematik.

  • such die musik
    ey ich such die musik dier er gehört hat als er in der disco wa
    und wo der typ kam und meinte es er es net beendet das er rausfliegt dann!
    wisst ihr wie es heißt?

  • anthony hopkins als cia agent??
    für mich ist/war er d. typ. engländer! aber nach diesem film muß ich sagen-gut(glaubhaft) gespielt!!
    lustige idee m.d. zwillingsbruder, alles andere war schon 100x da-
    trotzdem sehenswert!

  • Fad Company
    Ein hip-hoppender Chaot soll in kurzer Zeit in die Rolle seines perfektionistischen, klassikliebenden Bruder, Beruf Geheimagent, schlüpfen - hört sich lustig an, ist es aber nicht. Dafür fehlt auch jegliche Spannung, die in der öden, aber immerhin dämlichen Handlung wohl zu sehr gestört hätte.

    Wenigstens die Schauspieler halten, was ihre Namen versprechen: Chris Rock wäre gerne halb so lustig wie Murphy bzw. Tucker, und Hopkins spielt, als wäre er in Gedanken schon bei seinem nächsten Film - ich kann's ihm nicht verdenken.

    Einziger Pluspunkt sind die weit unterdurchschnittlichen Actioneinlagen, die nicht beim Dösen stören.

    Fazit: Video-Hit für krankhaft Schlaflose. Kaufen!

    Re: Fad Company
    na na na... also zur Ehrenrettung von Chris Rock:
    was spielt denn Chris Tucker in Rush Hour??? Ebenfalls einen "hip-hoppenden Chaot"!!! Und meiner Meinung nach ist Tucker höchstens halb so gut und witzig wie Eddie Murphy. Und: Chris Rock ist für mich der bessere Tucker (auch weil er nicht dauernd Leute spielt, die anscheinend unter einem massiven Hormonstau leiden).

    Re: Fad Company
    *g* *g* *g*

    Ich hätt mir diesen Schund sowieso nicht angesehen, deine Kritik hat also meien bösen Vorahnungen bestätigt und vor allem eines: KÖSTLICHE UNTERHALTEN hat sie mich auch!

    Thanx und bitte mehr davon!

    Re: Fad Company
    Danke für die herrliche Kritik - ich werde also nicht in den Film gehen und ausserdem hab ich herzlich lachen können!!!

    Re: Re: Fad Company
    @theDude: und außerdem sind anscheinend die Airbags aus'm Mercedes ausgebaut worden...

    Re: Re: Fad Company
    Herzlich lachen konnte ich eigentlich nur, als die S-Klasse so einen Peugot-Bus nicht abhängen konnte, und natürlich zum Schluß, als man schon davon ausgehen konnte, dass wenigsten einer von den Guten draufgeht.
    Naja, sind Amerikaner, die halten schon was aus.

    Sonst würd' ich meine Zeit wirklich nicht damit verschwenden.