Blond Cheat

 USA 1938
Romanze, Komödie, Musikfilm / Musical 62 min.
5.80
film.at poster

Eine wenig bekannte kleine Farce, die mit ihrer Besetzung mit vornehmlich englischen Schauspielern ganz auf den britischen Markt abzielte - und tatsächlich erhielt der Film weder eine Besprechung in der «New York Times» noch in Hollywoods Branchenblatt «Variety». Joan Fontaine verkörpert die junge Musical-Schauspielerin Julie Evans, die in eine ausgesprochen komplizierte Intrige verwickelt wird: Weil der neureiche Millionär Rufus Trent nicht möchte, dass seine Tochter Roberta den Pfandhaus-Angestellten Michael Ashburn (Derrick de Marney, bekannt aus Alfred Hitchcocks Young and Innocent) heiratet, engagiert er den Theaterproduzenten Paul Douglas und dessen Star Julie. Falls es den beiden gelingt, die Verlobung zum Platzen zu bringen, wird Trent ihre nächste Show finanzieren. Douglas und Julie spielen Michael daraufhin eine Komödie vor: Der Theaterproduzent beleiht im Pfandhaus ein Paar Diamant-Ohrringe, die Julie jedoch angeblich nicht abnehmen kann. Michael ist deshalb gezwungen, auf die wertvollen Stücke - und auf Julie - aufzupassen und wird dabei in peinliche und kompromittierende Situationen gebracht. Zunächst mit dem gewünschten Erfolg: Die eifersüchtige Roberta löst die Verlobung. Doch dann führt Trents Gattin, die den aus guter Familie stammenden Michael durchaus für eine geeignete Partie hält, eine Versöhnung herbei. Da Julie sich mittlerweile tatsächlich in Michael verliebt hat, spielt sie ihre Rolle nur noch ungern weiter, kann den jungen Mann jedoch erneut für sich einnehmen. Doch gerade als sie ihn endgültig für sich gewonnen zu haben scheint, wird sie überfallen - die vermeintlich nicht abnehmbaren Ohrringe werden gestohlen, und das Lügengebäude stürzt zusammen. Im Gegensatz zu ihren bekannteren Rollen, die sie sehr oft als eher zurückhaltende und verängstigte Frau zeigten, gibt Joan Fontaine in diesem Frühwerk eine sehr fröhliche und lebhafte Vorstellung und erlebt ihr Happyend schließlich bei einer Musik-nummer auf der Bühne. (Lars Penning)

(Text: Viennale 2006)

Details

Joan Fontaine, Derrick De Marney, Cecil Kellaway, Cecil Cunningham, Lilian Bond, Robert Coote, Olaf Hytten
Joseph Santley
Harold Adamson, Burton Lane, Roy Webb
J. Roy Hunt
Charles Kaufman, Paul Yawitz, Harry Segall

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken