Bonjour Mr Lewis 2

1982

Dokumentation

Folge 3 der wunderbaren Serie Bonjour Mr Lewis dreht sich um ein Lewis'sches Schlüsselmotiv: die Kindheit als Hort argloser ­Per­version. Unendlich faszinierend ist ein Lewis-Auftritt im Zirkuszelt, bei dem er den Zusammenhang zwischen den ersten Erfahrungen von Welt und der motorischen Entwicklung Heranwachsender darstellt - sprachlich wie mimisch. Hier wird deutlich, dass Lewis zwar zumeist Naive ins Zentrum seines Schaffens stellt, seine Kunst ­jedoch alles andere als unreflektiert-instinktiv ist. Was in Folge 4 vertieft wird: Bewundern darf man hier, neben weiterem faszinierenden Material von den Dreharbeiten zu The Ladies Man, einen Sketch, in dem Jerry ein jazziges Big-Band-Stück als Chef-Ansprache spielt - und dabei in seinen Gesten mit fast ­ungeheuer­licher Exaktheit jeden Ton und jede Phrase in der Musik mit seinen Mund-, Arm-, Oberkörperbewegungen trifft. (R.H. - Filmmuseum)

  • Regie:Robert Benayoun

  • Kamera:Edmond Richard, Stanley Lazan, Clyde Smith, Bernard Sury

  • Autor:Robert Benayoun

  • Musik:Gérard Calvi

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.