Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 1)

 USA 2011
Drama, Romanze, Fantasy, Abenteuer 24.11.2011 ab 12 117 min.
preview breakingdawn1.11431607.de.1_hi.mp4
4.90
Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 1)

Die Liebesgeschichte von Edward und Bella geht in die letzte Runde. Das "junge" Paar versucht seine Flitterwochen zu genießen, doch das Resultat einer leidenschaftlichen Liebesnacht bringt neben großer Freude auch neue Probleme und Gefahren.

Endlich sind Bella (Kristen Stewart) und Edward (Robert Pattinson) vereint. Nachdem Edward ihr einen
Heiratsantrag gemacht und sie diesen nach reiflicher Überlegung angenommen
hat, stehen nun die Hochzeit samt Flitterwochen vor der Tür. Doch das Glück und
die Idylle halten nicht lange an. Bella wird kurz nach der Hochzeit schwanger,
und auch wenn die Freude bei allen zuerst groß ist, stellt sich heraus, dass die
Schwangerschaft Bellas Leben gefährdet, solange sie weiterhin ein Mensch ist.
Also muss schnell gehandelt und Bella verwandelt werden. Doch wird Ihr Körper
das verkraften? Zudem ruft das Kind namens Renesmee - halb Mensch, halb
Vampir - die Volturi wieder auf den Plan. Denn diese sehen den Neuzugang der
Cullens als Bedrohung
ihrer Art an und wollen nun den Tod des Kindes. Sie machen sich auf den Weg,
die Cullens zur Rede zu stellen und Renesmee zu töten. Was sie allerdings nicht
wissen: Bella und ihre neue Familie sind ihnen diesmal weit voraus und rufen
zum großen Gefecht zwischen Vampiren, Werwölfen und Volturi auf ...

Details

Kristen Stewart, Robert Pattinson, Dakota Fanning, Taylor Lautner, Michael Sheen, Ashley Greene, Billy Burke, Niki Reed
Bill Condon
Carter Burwell
Guillermo Navarro
Melissa Rosenberg nach Stephenie Meyer
Concorde Film
ab 12

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Fahrt wo bist du? - 1
    Nun habe ich den Film gesehen, 112 Minuten mit Abspann. Unbedingt nach dem Abspann der anfangs nur kurz ist sitzen bleiben, es gibt eine recht wichtige 2 - 3 Minuten Sequenz, die man sich nicht entgehen lassen sollte, die den Hunter auf Teil 2 des Filmes aufwerfen soll.

    Stephanie Meyer, die ja das Buch geschrieben hat, hat sich sicher anfangs nicht gedacht was für ein Hype um Ihre Verfilmung existiert. Sie hat den 4. Band der ehemaligen Trilogie vor einiger Zeit fertig gestellt, und durfte mehr oder wenige noch die Verfilmung miterleben. Obwohl mehr oder weniger kann man ja nicht sagen weil die Dame ist 1973 geboren und wohlauf und hat eine Menge Zaster mit der Story gemacht.

    Ich war anfangs bei Teil 1, wie er damals im Kino war, ein Verweigerer, bin ich heute auch noch etwas, weil ich einfach schmusige Filme für Teenager nicht unbedingt so mag im Kino, doch irgendwie hat mir die Story das hier einfach zu sehr gefallen. Natürlich nicht so dass ich zum schwärmen komme, ich besitze die Filme auch nicht auf DVD oder Blu Ray, im Kino ansehen reicht mir, vielleicht falls mal 'ne 5 er Box raus kommt in 5 Jahren kaufe ich sie mir.

    Ich war schon ein bisschen spät dran bei angucken von dem 4. Teil, der ja in 2 Teilen ins Kino kam. Nun muss ich dazu sagen ich habe viele Kritiken über den Film gelesen weil es mich interessiert hat und ich muss sagen, he wieso haben die aus dem Buch einen 2 Teiler gemacht? Die haben sich sicher an Harry Potter orientiert, der übrigens im 7. Teil der in 2 Teilen ins Kino kam, der hat übrigens 2,2 Milliarden US $ eingespielt und ist somit nach meinem Lieblingsfilm „Avatar“ der erfolgreichste Film aller Zeiten, man muss halt nur alle 2 Teile im Box Office rechnen.

    Vielleicht haben sich die Typen das hier auch gedacht, und ich kann nur sagen, jetzt so nach dem Film, ein Teil mit 150 Minuten hätte vollkommen gereicht.

    Nun wie ist die Handlung?:

    Also BELLA ist ja ein Mensch, sie hat sich in EDWARD verliebt, vor einigen Jahren, jetzt ist sie 18 Jahre alt und endlich wird geheiratet. BELLA hat noch einen Freund der in sie verliebt ist, JAKOB den ja Taylor Lautner spielt, dieses Mal sogar mit Bart und ich muss sagen Hut ab, der sieht nicht übel aus, und ich glaube da werden sich eine Menge wildgewordener 12 - 14 Jähriger Blondie Teenager die Haare ausreißen um nur an ein Kinoticket zu kommen und Taylor Lautner mit Bart zu sehen und dann werden sie in der Schule tratschen, oh mein GOTT wie erwachsen der aussieht, oh mein GOTT was der für Muskeln hat, oh wie Schade dass er weniger Sixpack herzeigt als in Teil 3 der Story, oh wie schön dass Taylor Lautner so schöne Augen hat, wer ist nun schöner EDWARD im Film oder JAKOB? Ja Keine Ahnung.

    So ungefähr wird es ablaufen jedenfalls die 2 Rivalen streiten denn JAKOB weiß dass BELLA als Mensch mit Edward Sex haben wird. Diese ganze Sache ist im Film nicht so rübergekommen also so deutlich, wahrscheinlich hat man sich gedacht dass da 'ne Menge 12 Jährige zugucken und man das Thema Sex nicht so anschneiden sollte.

    Wieso da die streiten ist mir ein Rätsel, ich habe leider keine 12 Jährige neben mir die mir den Film oder die Hintergründe erklärt aber egal, das werde ich schon noch raus finden. Also es geht ab nach der Heirat die sehr schön ist, einem Alptraum, und ein bisschen Streit zwischen Rivalen, nach Rio der Janeiro und dann weiter zu einer Insel.

    Einer schönen Insel, einer die man ich schon um 20 Millionen US $ kaufen kann, und da passiert es, BELLA die im Film anfangs sehr ängstlich vor der Hochzeit reagiert, dann das ganze rundherum, alle Mädels sind hübsch, Sau geil und haben echt eine gute Figur, keiner kotzt, alle weinen, der Vater ist kurz zu sehen sogar die Mutter RENÉ kommt vor

    Wenig Spannung - 4
    Irgendwie hat mir aber noch mehr gefällt, z.B. gute Schauspielerische Leistung, also irgendwas wo ich sage, der Film ist ein Charakterstück, oder irgendwie wie, keine statisch wirkenden hölzern wirkenden Leute, was nicht so arg ist aber hin und wieder so rüberkommt, Emotionen fehlen, starke Streitgespräche, Action, Blutgier, irgendwie fehlt da was, und zwar 'ne ganze Menge.

    Kristen im Film hat meiner Meinung nach besser gespielt als Edward der eh nur da stehen muss und besorgt drein gucken muss, mehr nicht, und in Wirklichkeit sind die beiden ja ein Paar, ich frage mich wie die da so leben. Wie Wachsfiguren schätze ich. Alle im Film haben vorher trainiert und 'ne spezielle Diät gehalten. Der Film wird ja im 2. Teil fortgesetzt und Taylor Lautner weinte am Set weil er den Film doch nicht beenden konnte und noch weiter machen musste, ja keine Ahnung, er weinte wirklich. Robert Pattinson hat einige Male am Set lachen müssen wo es nichts zu lachen gab. Übrigens wer das Haus der Cullens sehen will, der muss nur nach Amerika fahren, 420 Woodcroft Ave Forks, ist die Adresse. Übrigens hat sich Sofia Coppola für die Regie beworben aber die nahm man dann nicht weil sie nur Teil 1 machen wollte und den Film nicht 2 teilen wollte.

    Übrigens im Film sieht man einen kurzen Ausschnitt von „Frankensteins Braut“ aus 1935. Tja wie hat mir der Film letztendlich gefallen? Er war gut, es war zu wenig Fahrt im Film, er war teilwiese langweilig, Action hat weitgehend gefehlt, die paar Landschaftsaufnahmen waren super, alles war zu steril, es fehlt einfach was darum nur 78,55 von 100 Punkten.

    Action ist fast 0 - 3
    Na Ja egal, das Ganze ist ja für 12 Jährige Teenager Blondchen die das 1. x neben den Sommersprossen auch Nippel unter dem T-Shirt im Sommer entdecken und sich wundern wieso sie am Arsch Pickel kriegen und sich ärgern wieso das Doktor Sommer Team nicht zurückschreibt vom Bravo Team, denn man hat ja jetzt den Ärger mit den Eltern zu verheimlichen dass man einen Joint rauchte, daher die Mathe Schularbeit nicht schaffte und den Freund nicht vergrämen will, der unbedingt einen Kuss will, und eigentlich noch mehr und schon zum Fummeln beginnt und dann hat man Angst schwanger zu werden. Na Ja, früher glaubte man an den Storch und Bienen und Blumen heute daran das man schwanger durch schwitzende Hände wird.

    Was mich am 3. Teil noch so gefreut hat ist dass die Volturi in Erscheinung treten und dass Irina zu sehen war, Dakota Fanning hat sie gespielt, die ist dieses Mal nicht dabei, und auch von den Volturi sieht man wenig, den Oberhäuptern der Vampire. Ja irgendwie ist der Film nicht übel nur eines ist halt schade. Der Film fängt mit schluchzen irgendwie an, übermäßig wird alles ausgeweidet was Hochzeit ist ja ist nett aber ich bin eher mehr fürs Harte obwohl mir das hier auch gefiel, man sieht wenig Action, man sieht wenig nackt Oberkörper, Kristen Stewart die ja Bella Swan spielt hat übrigens falsche Vorderzähne im Film, die man daran erkennt dass die Schneidezähne eigentlich um 5 mm länger sind als die anderen Zähne, was ich echt blöd fand, dafür hat man das Makeup gut im Film gemacht.

    Übrigens ist auch kurz die Bryce Dallas Howard zu sehen die merkt man sich, die spielt Viktoria, und hat einen coolen Namen, also die Schauspielerin, Billy Burke spielt den Vater Charlie Swan der ja getrennt lebt, da hätte man ruhig mehr zeigen können, nicht nur 'ne weinende Mutter sondern auch so das alltägliche, ein Sherriff der ja bekanntlich wie er im Film bekannt halt wurde, schwer alleine leben kann, die Tochter vermisst, Ärger hat, einsam ist, ja da fehlt was, und das deswegen weil der ganze Film zu 90 % aus Aufnahmen von Bella und Edward besteht. Vielleicht nicht so krass und extrem, es sind super Landschaftsaufnahmen zu sehen, JAKOB spielt mit, hin und wieder ein Werwölfchen aber ich muss sagen vom Ganzen her ist Teil 3 der bessere Filme gewesen.

    Die Ganze Idee rund um den vegan lebenden Vampiren der Hochzeitsprobleme hat und sich so fertig macht weil er der Bella nicht weh tun möchte, und dann ist das Ganze so aufgebauscht wie, sie will Sex, er nicht, er will sie nicht verletzen aber anstatt das sie sich vom Beate Uhse Shop einen Vibrator kauft oder einen Hausfreund sich besorgt oder Edward betrunken macht, 'ne sieht man alles nicht. Man merkt auch niemanden der Pickel hat, aufs Klo muss, Bella muss kurz mal kotzen weil sie schwanger ist, natürlich hat sie keinen üblen Mundgeruch, kein Schreien oder sonstige Geräusche beim Kotzen, kein Magenweh, keiner im Film ist krank, ja das übliche was absolut unrealistisch ist, ist zu sehen.

    Edward hat auch keinen Glanz im Film wie in Teil 3, er wirkt eher wie der Erwachsene der endlich seine Frau ausführen darf aber eher bis jetzt immer Bedenken hatte, er ist nett und er wirkt auch freundlich, wie immer aber ernster als sonst. Was mir am Film gefällt, es hat keiner Angst vor Knoblauch oder Kreuzen alle sind sauber und nirgends ist es schmutzig, überall ist es zusammengeräumt man hat Geld, der Vampirismus im Film ist der Adel, die Werwölfe sind die Proleten bei denen es aber interessanter ist, und alle haben aber so Ihre Probleme.

    Re:Fahrt wo bist du? - 1
    im Film, ja alles wird durch den Kakao gezogen was Klischee ist, aber nicht so schlimm dass man es nicht aushält, ja BELLA die anfangs ängstlich ist, ist plötzlich gefasster, sie hat sich fast schon eingelebt und sie will endlich mit EDWARD Sex haben, eh klar.

    Nur EDWARD ist noch nicht so sicher, dann passiert es einfach. Das Risiko ist ja groß, BELLA könnte getötet dabei werden, zumindest das Bett hat es nicht überlebt.

    2 Wochen danach merkt BELLA sie ist schwanger, was ja gar nicht sein kann, und natürlich müssen beide heim, dem Daddy der ja Cop ist wird natürlich wieder alles verschwiegen - so viel zum Vertrauen von Tochter und Vater, und mit Hilfe von CARLISLE versucht man den Fötus abzutreiben. Der könnte ja BELLA töten, doch ist sie dagegen weil sie 'ne Art geheimnisvolle Beziehung zum Baby spürt.

    Klar erfährt auch JAKOB von dem Ganzen der übrigens glaubt dass BELLA schon ein Vampir ist und ist natürlich wütend als er zum Haus der CULLEN Familie fährt. In der Zwischenzeit ist BELLA ziemlich abgemagert, ein Hoch auf die Makeup Künstler, sieht echt gut aus, und versucht aber BELLA dazu zu überreden die Schwangerschaft eben abzubrechen also Abtreibung, was BELLA aber nicht will.

    Leider hat man hier nicht so den inneren Zwiespalt des Ganzen gezeigt, leider, ich hätte da mehr gesehen lieber mehr gesehen wie sich BELLA ärgert, sich anstrengt und wie EDWARD wütend ist, was er ja innerlich ist auf JAKOB, der übrigens sehr wütend ist auf Edward und Ihr die Schuld gibt dass sie sterben könnte.

    Natürlich erfährt die Familie von JAKOB davon dass BELLA schwanger ist, und fast sterben wird, die sind natürlich wütend, SAM der Anführer will die Ganze CULLNE Familie töten und JAKOB stellt sich dagegen, wieso die da Bella töten wollen und wieso die so sauer sind weil Bella schwanger ist, entzieht sich meinen Kenntnissen irgendwie.

    LEA die Freundin von SAM und deren Bruder SETH verlassen kurzerhand das Rudel da sie ja Bella mögen und JAKOB auch und versuchen JAKOB eben zu warnen dass es gefährlich wird.

    Natürlich hat CARLISLE als 300 Jähriger Arzt oder wie alt er ist alles Wissen der Welt nur eines nicht, Blut mit Rhesusfaktor 0 oder so, die er erst von der Stadt holen will, ja da gibt es noch eine Menge Kampf, und es ist ziemlich eng, denn BELLA braucht Blut für Ihr Baby, sie ist noch Mensch, SAM und Clan will die Leute töten die Cullen Familie, JAKOB wirkt auch irgendwie deplatziert und geheimnisvoll, der Vater weiß nichts und es geht spannend weiter.

    Dann muss eben noch CARLISLE weg, EMMETT und ESME sind auf der Jagd, BELLA verliert die Plazenta, und die Geburt steht nahe bevor und der Rest ist was fürs Kino.

    Interessantes usw. :

    Obwohl es so ein berühmtes Buch ist, weiß keiner wie es dazu leicht kam. Also die Schriftstellerin hat den Namen Bella gewählt weil sie Ihre Tochter so nennen wollte und hat die Story daher nur geschrieben weil sie einen Traum hatte. Und zwar am 2.6.2003, ja da ist es schon auch verwunderlich dass so schnell die Story verfilmt wurde, unglaublich. Wie man sieht, wenn Frauen träumen können Männer nur staunen und andere eine Menge Geld machen. Tja, Frauen sind einfach begnadete Wesen.

    Übrigens, wer die Bücher kennt wird wissen dass sie ja ein neues Buch schrieb, aber das einstellte weil zu viel von der Story im Internet veröffentlich wurde ja es gibt halt gute Hacker. Im Juni 2010 erschien The Short Second Life of Bree Tanner: An Eclipse Novella (dt.: Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl – Das kurze zweite Leben der Bree Tanner), ein Spin-Off-Roman zur Bis(s)-Serie.

    Ich habe die Bücher nicht gelesen aber was mich immer störte, wieso bitte sind da 2 jugendliche Menschen die irgendwie geil aufeinander sind aber nur im romantischen Sinne und außer Küsschen ist nie was gewesen?

  • Die Autos in Breaking Dawn


    Hey,

    ich bin ein großer Filmfan und steh außerdem total auf Autos.
    Deswegen habe ich meinen eigenen Blog über Autos im Film gegründet.

    Dort gebe ich auch einen kleinen Kommenta zu den Autos in Breaking Dawn ab:

    http://www.autos-und-film.de/autos-in-twilight/

    Ich würde mich freuen, wenn ihr da mal vorbeischaut ;-)