Broderskab (Brotherhood)

 DK 2009
Drama 101 min.
7.10
film.at poster

Provokantes Gefühlskino aus Dänemark: Zwei Anhänger einer dänischen Neonazi-Gruppe entdecken die schwule Liebe - mit dramatischen Folgen. Der 22-jährige Lars wird unehrenhaft aus der Armee entlassen. Es geht das Gerücht um, er habe sich einigen Soldaten in sexueller Absicht genähert. Enttäuscht (...) schließt sich Lars einer Gruppe von dänischen Neonazis an, in deren Kreis er durch sein entschlossenes Auftreten zunehmend an Respekt gewinnt. Besonders mit Jimmy, einem melancholischen Einzelgänger, verbindet ihn bald eine enge Freundschaft. Als die beiden für einige Wochen in das Landhaus des Neonazi-Anführers ziehen, um dieses zu renovieren, entdecken Lars und Jimmy nach und nach ihre Liebe zueinander (...)
Regisseur Nicolo Donato hat ein wuchtiges Gefühlsdrama inszeniert, das nicht nur eine ergreifende Liebesgeschichte erzählt, sondern auch die Unmenschlichkeit neonazistischer Ideologie an den Pranger stellt. In den Hauptrollen glänzen David Dencik sowie Dänemarks Kinostar Nummer eins Thure Lindhardt, der als Widerstandskämpfer in Tage des Zorns bekannt wurde. (Nordische Filmtage Lübeck 2009)

Details

Thure Lindhardt, David Dencik, Nicolas Bro, Morten Holst, Claus Flygare, Hanne Hedelund, Lars Simonsen
Nicolo Donato
Laust Trier-Mørk
Nicolo Donato, Rasmus Birch

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken