Café Lumière

 J 2004

Kōhī jikō

Drama 104 min.
7.00
film.at poster

Der Tribut des taiwanesischen Meisterregisseurs Hou Hsiao-Hsien an den japanischen Meisterregisseur Yasujiro Ozu, ein ruhiger, wunderbarer Film über die Schönheit des Ephemeren.

Die junge Autorin Yoko kehrt aus Taiwan nach Tokio zurück und eröffnet ihren Eltern, dass sie schwanger ist, aber den Vater nicht heiraten will. Einem Freund hat sie sie eine alte Taschenuhr mitgebracht. Manchmal streifen sie gemeinsam gelassen durch die Stadt.

Details

Yo Hitoto, Tadanobu Asano, Masato Hagiwara, Kimiko Yo, Nenji Kobayashi
Hou Hsiao-hsien
Jiang Wen-ye
Mark Lee
Hou Hsiao-hsien, Chu Tien-wen

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken