Clip Cult Vol. 1

 GB/F/J/USA 1999
Musikfilm / Musical, Avantgarde 26.01.2001 66 min.
5.50
film.at poster

Kunst gehört schon seit einem Jahrhundert ins Kino; Clips im Kino warten noch auf ihre Entdeckung. Clip Cult Vol. I zeigt zwölf aussergewöhnliche Musikvideos: von Squarepusher bis Ken Ishii; von Spike Jonze bis Björk.

Musikvideos sind ein elementarer Bestandteil der Popkultur der 80er und 90er Jahre. Die meisten im TV gezeigten Videos sind Massenwahre, die den Blick auf die Ausnahmen verstellen mag. Denn die Videobranche gilt auch als neues kreatives Zentrum. Clip Cult Vol. 1 dokumentiert herausragende Beispiele dieser Filmgattung: Filmische Ereignisse, die es wert sind, auf der großen Leinwand und mit bestmöglichem Sound präsentiert zu werden. Der Star dieser Szene ist der Brite Chris Cunningham, der in diesem Programm mit sechs Clips vertreten ist.
Die Clips des Programms:
Come On My Selector von Squarepusher. Regie: Chris Cunningham Sugar Water von Cibo Matto. Regie: Michel Gondry
Niten Ichiryu von Photek. Regie: Hiroyuki Nakano
Extra von Ken Ishii. Regie: Koji Morimoto
Second Bad Vilbel von Autechre. Regie: Chris Cunningham
Come to Daddy von Aphex Twin. Regie: Chris Cunningham
Praise You von Fatboy Slim. Regie: Spike Jonze
Rewind von Cylob. Regie: Mark Adcock
Windowlicker von Aphex Twin. Regie: Chris Cunningham
Afrika Shox von Leftfield. Regie: Chris Cunningham
The Child von Alex Gopher. Regie: Antoine Bardou Jaquet
All Is Full of Love von Björk. Regie: Chris Cunningham

Details

Chris Cunningham, Michele Gondry, Hiroyuki Nakano, Koji Morimoto, Spike Jonze, Mark Adcock
Squarepusher, Cibo Matto, Photek, Ken Ishii, Autechre, Fatboy Slim, Cylob, Aphex Twin, Leftfield, Alex Gopher, Björk
filmladen

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken