Das bedrohte Paradies - Der Photograph Heinrich Kühn

 A/D 2015
Dokumentation 86 min.
film.at poster

Der Tiroler Fotograf Heinrich Kühn (1866 - 1944) ist ein herausragen­der Vertreter der Kunstphotographie und ein bedeutender Vorl­äufer der Moderne.

Kühn, der auch Wissenschaftler war und mehrere foto-technische Neu­erungen erfand, interessierte sich ab 1907 besonders für die Farb­­­fotografie. Damals kamen die von den Brüdern Lumiere erfundenen Autochrome-Platten auf den Markt, die den Beginn der kommerziellen und künstlerischen Farbfotografie darstellen. Mit seinen legendären amerikanischen Freunden Alfred Stieglitz und Edward Steichen erprobte Kühn die neuen Glasplatten, und die Möglichkeit, endlich in Farbe fotografieren zu können, faszinierte ihn. Heinrich Kühn entwickelte sich zu dem Meister in diesem technisch anspruchsvollen Ver­fahren.

Neben den Enkeln Kühns setzen sich für den Film neben anderen Monika Fa­­ber, Peter Weiermair, Peter Weibel und Florian Ebner, sowie der kanadische Foto-Künstler Jeff Wall mit dem Leben und Werk dieses herausragenden Tiroler Fotografen auseinander.

Details

Markus Heltschl
Gregor Arnsberg
Markus Heltschl, Jan Betke, Bernd Neuburger
Markus Heltschl

Kritiken

Kinoprogramm

Film bewerten

0

User Kritiken