Das Fräulein

 CH 2006
Drama 17.05.2007 81 min.
6.80
Das Fräulein

"Das Fräulein" erzählt von drei eigenwilligen Frauen unterschiedlicher Generationen aus dem ehemaligen Jugoslawien, die in Zürich leben und deren Lebenswege sich für einen kurzen Zeitraum kreuzen

"Das Fräulein" erzählt von drei eigenwilligen Frauen unterschiedlicher Generationen, die in Zürich leben und deren Lebenswege sich für einen kurzen Zeitraum kreuzen. Gemeinsam ist ihnen nur die alte Heimat: die Serbin Ruša (Mirjana Karanovic) kommt aus Belgrad, die Bosnierin Ana (Marija Skaricic) aus Sarajevo und die Kroatin Mila (Ljubica Jovic) aus einem kleinen Ort an der Adria. Es ist die Geschichte einer zaghaften Freundschaft, die Regisseurin Andrea Štaka mit starken Gefühlen und leisem Humor verbindet.

"Das Fräulein" ist ein persönlicher Film, der mit meinen beiden Welten zu tun hat. Ich bin in der Schweiz aufgewachsen, meine Familie stammt aus Bosnien und Kroatien. Als in den 90er-Jahren der Krieg ausbrach, waren meine Verwandten direkt betroffen, ich war machtlos.

Ausgehend von dieser Erfahrung wirft der Film einen Blick auf drei eigenwillige Frauen, die heute in der Schweiz leben und aus verschiedenen Gegenden eines Landes kommen, das es nicht mehr gibt. Während Ruza und Mila einer Generation angehören, die Jugoslawien in den 70ern in der Hoffnung verließ, in Westeuropa den wirtschaftlichen Aufstieg zu schaffen, ist Ana eine Globetrotterin, die nicht zuletzt der Erfahrung des Krieges zu entkommen versucht.

"Das Fräulein" erzählt von Entwurzelung und Sehnsucht in einer Zeit, in der sich immer mehr Menschen zwischen verschiedenen Kulturen, Religionen und Ländern bewegen, sei es als Reisende, Vertriebene oder einfach Heimatlose. Mein Interesse gilt dem Persönlichen und Intimen, den Beziehungen zwischen diesen Frauen. (Andrea Staka)

(Text: polyfilm)

AUSZEICHNUNGEN:

Preis der Jugendjury Sarajevo Film Festival 2006: Hauptpreis als Bester Film

Zürcher Filmpreis 2006

Schweizer Filmpreis 2007: Bestes Drehbuch

Details

Mirjana Karanovic, Marija Skaricic, Ljubica Jovic, Andrea Zogg, Pablo Aguilar, u.a.
Andrea Staka
Daniel Jakob, Peter von Siebenthal, Till Wyler
Igor Martinovic
Andrea Staka, Marie Kreutzer, Barbara Albert
Polyfilm

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken