Das Mädchen und der Mörder (aka. Die Ermordung Trotzkis)

 I/F/GB 1971

The Assassination of Trotsky (L'assasinio di Trotsky)

Drama, Thriller 106 min.
6.00
film.at poster

Der Film schildert die politischen Ereignisse »so authentisch wie möglich« und beginnt mit historischen Aufnahmen des Revolutionärs, der im Film von Richard Burton dargestellt wird.

DIE ERMORDUNG TROTZKIS entsteht 1971 unter der Regie von Joseph Losey. Der Film schildert die politischen Ereignisse »so authentisch wie möglich« und beginnt mit historischen Aufnahmen des Revolutionärs, der im Film von Richard Burton dargestellt wird. Delon spielt seinen Mörder, Schneider dessen Geliebte Gita. Delon hatte Losey als Regisseur vorgeschlagen, Schneider empfindet die Arbeit mit ihm als ¿ in positivem Sinne ¿ strapaziös und aufregend, reiht ihn, obwohl er ihr für ihren Geschmack fast zu viel gestalterische Freiheit lässt, unter ihre großen Regisseure ein. Sie wundert sich, dass der Film in Deutschland unter dem Titel DAS MÄDCHEN UND DER MÖRDER läuft. Vermutlich spekulierte man auf die Assoziation zu DAS MÄDCHEN UND DER KOMMISSAR, der im Original ebenfalls völlig anders hieß. (Filmarchiv Austria)

Details

Richard Burton, Alain Delon, Romy Schneider, Valentina Cortese, Giorgio Albertazzi, u.a.
Joseph Losey
Nicholas Mosley, Masolino D'Amico

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken