Ettore Sottsass - Der Sinn der Dinge

 CH 2002
Dokumentation 60 min.
Ettore Sottsass - Der Sinn der Dinge

Dokumentarfilm über das Lebenswerk des 1917 in Innsbruck geborenen Architekten Ettore Sottsass.

Der 1917 in Innsbruck geborene Ettore Sottsass gehörte zu den wichtigsten Gestaltern des vorigen Jahrhunderts. Der Architekt wurde mit seinem Credo form follows function bekannt. Er gestaltete Einrichtungsgegenstände der Alltagskultur im Stil des Antidesigns und wurde rasch international erfolgreich. Schon während seines Studiums in Turin experimentierte er mit neuen Materialien wie Fiberglas. Während der drei Jahrzehnte dauernden Arbeit für Olivetti entwarf er die tragbare Popschreibmaschine »Valentine«. Heinz Bütlers Film zeigt einen kreativen Unruhestifter, ohne dessen gewaltiges Werk das Design unserer Tage vollkommen anders aussehen würde. Eine gelungene, vielstimmige, ironische und nachdenkliche Hommage.

Details

Ettore Sottsass, Ernst Beyeler, Henri Cartier-Bresson, Bruno Giacometti, Jean Leymarie, Ernst Scheidegger, Jean Clair
Heinz Bütler
Noel Akchote, Fred Frith, Leos Janácek, Guy Klucevsek
Matthias Kälin
Heinz Bütler

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken