Der 24. Stock

D, 1977

Dokumentation

Rosa von Praunheim läßt im ersten Teil seiner
dreistündigen Dokumentation die Mieter des 24. Stocks
in einem Hochhaus der Siedlung am Frankfurter Berg
über ihre Wohnbedingungen und ihr Leben zu Wort
kommen. Es sind vor allem alte Frauen und sozial
schwache, kinderreiche Familien die in dieser Siedlung
leben, in der auch Rosa von Praunheims Mutter einige
Jahre verbrachte. Praunheim verwendet einen sehr
intimen Interviewstil, der einen Großteil der
professionellen Methoden der Fernseh-Reportage
ignoriert (z.B. durch Asynchronität des Tons).
Text: Filmhaus Stöbergasse

  • Regie:Rosa von Praunheim

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.