Der Auftragslover

 F/Monaco 2010

L'Arnacoeur

Romanze, Komödie 05.01.2011 ab 6 105 min.
6.80
Der Auftragslover

Alex ist professioneller Herzensbrecher. Sein Auftrag: Frauen die Augen öffnen. Sein Ziel: Den Mann an ihrer Seite als den größten Fehler ihres Lebens enttarnen. Seine Auftraggeber: Eltern, Geschwister, Freunde.

Für Charmeur Alex ein Job wie jeder andere - bis Juliette (Vanessa Paradis) auftaucht. Die erfolgreiche junge Frau aus reichem Hause steht kurz davor, an der Côte d'Azur mit ihrem so attraktiven wie vermögenden Verlobten die perfekte Hochzeit zu feiern. Aus reiner Geldnot - und angeheuert von Juliettes Vater - nimmt Alex zusammen mit seiner Schwester Mélanie (Julie Ferrier) und deren Mann Marc (Francois Damiens) die größte Herausforderung seiner Karriere an. Verfolgungsjagden, Abhöraktionen, schlagkräftige Auseinandersetzungen, romantische Tanzeinlagen - Alex zieht alle Register!

Details

Romain Duris, Vanessa Paradis, Julie Ferrier, François Damiens, Amandine Dewasmes, Jacques Frantz u.a.
Pascal Chaumeil
Klaus Badelt
Thierry Arbogast
Jeremy Doner, Laurent Zeitoun, Yohan Gromb
Constantin
ab 6

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • echt gut - 1
    Frankreich wieder Mal im Kino. Ein gewisser Pascal Chaumeil hat mit der netten VANESSA Paradis, der Ehefrau von Johnny Depp, die im Film die Juliette van der Beck spielt, einen Film gemacht, 103 Minuten dauert er und hat auch Romain Duris, als ALEX Lippi als Hauptdarsteller genommen. Der 1974 geborene Franzose ist bekannt aus „Arsène Lupin – Der König unter den Dieben“ der ehrlich gesagt ein langweiliger Film war, den ich Mal vor langer Zeit auf DVD gesehen habe

    Also ALEX hat den Beruf den ich immer wollte. Man braucht dafür nicht zu lernen, man braucht nur ein gutes Aussehen, man braucht kein Geld, kein Wissen man kann lügen, was ist das? Politiker? Nein Auftragslover. Das ist ein Job wo man den Auftrag hat eine Frau zu lieben, Also vorausgesetzt man ist ein Mann, eine Art Pirat, ein richtiger netter Kerl halt mit Bart, geilem Schweiß und verschwitzten Hemden. Ja und man hat Haare muss sich bei vielem auskennen und den Job gerne habe, und auf die Frau eingehen, was für 80 % der Männer schon Mal ein Problem ist, wenn ich meiner Alten so Glauben schenken kann.

    Die Liebe die so zart in deinen Augen leuchtet, sieh nur, Diamanthauben, Vögel, die sind sehr selten zu der Jahreszeit sie ist fasziniert als er das zu Ihr sagt, er weint, und schon hat er Ihr Herz. Ja so sind Frauen gestrickt, du weinst, du heulst, und schon hast du ne Frau zum flachlegen.

    Endlich hat er sie geküsst, ja dass ganze ist übrigens ein 3 Mann Unternehmen. Die Schwester MELANIE kümmert sich um die Aufträge und der Schwager MARC, Also der Mann von MELANIE, der kümmert sich z.b. darum dass gewisse Dinge passieren die zu dem Moment passieren sollen, und so sahnen die dann eine Menge Geld ab. Super Job finde ich.

    Auftraggeber sind in der witzigen Komödie z.B. die Eltern einer Frau, die Freunde oder auch eine Schwester, die meint, he die Süße gehört endlich Mal unter die Haube und sollte verkuppelt werden, endlich Mal wieder Schmetterlinge fühlen. MELANIE und MARC kümmern sich auch ein bisschen spionagemässig um ALEX. Ja ein netter Job.

    Im Film sieht man natürlich nicht viel, eher sieht man wie er geht, wie er spricht, wie er denkt und ein bisschen von seinem Job, da der Film mehr auf JULIETTE aufgebaut ist. Um den Job zu erreichen ist ihm Jedes Mittel recht, denn er öffnet Ihre Augen nicht aber Ihre Beine. Wenn es sich halt vermeiden lässt.

    Cooler Job was.

    Ja dass ganze ist sogar witzig gefilmt worden. Dann kommt ein Blumengroßhändler der für seine Tochter JULIETTE seine Dienste brauch, die soll nämlich JONATHAN heiraten, und PAPA will das nicht. ALEX will auch nicht, weil ja die 2 heiraten sollen, doch ALEX braucht Geld, PAPA hat viel Geld und ALEX hat einen Serbischen Schläger der ihm auf den Fersen ist. Also wenn man sowas machen würde, dann bräuchte man viele Frauen um viel zu verdiene.

    Was wie „Rent a Man“ klingt ist die ähnliche französische Version des Filmes, und immer hat er es mit recht hübschen Frauen zu tun nie ist eine dabei die aussieht wie der Staubsauger meiner Türkischen Nachbarin.

    Ich Frage mich die ganze Zeit, wieso heiratet der Depp die Paradisfrau wenn die doch eine Zahnlücke vorne hat, ja schrecklich. Ach ja, Hauptdarsteller Romain Duris ist bei den Satellite Awards 2010 als Bester Hauptdarsteller nominiert, warum weiß ich nicht. 5 französische Cesar Preise hat der Film gewonnen.

    Schön ist im Film man hört oft wie es zu einem Auftrag kommt Nachforschungen, Fotos und was weiß ich, leider sieht man den Blumenpapa sehr selten macht aber nichts, dafür die süße VANESSA. Ja der Film ist nett, aber kein richtiger Hit. 1934 gab es einen gute Film, „Es geschah in einer Nacht“ der hat den Film übrigens inspiriert.

    lustig - 2
    Wer wirklich gut passt ist VANESSA, die hat sich das spielen vom Depp, Ihrem Ehemann gelernt. Ja die passt anfangs als Drecks Zicke, meine Güte, was für ein unterernährtes Drecks Zicken Weib, wie Victoria Beckham, die Halbe Welt verhungert und die macht sich Sorgen um Handtaschen und Schuhe, Juliette im Film nicht ganz so arg und sie bekommt auch nicht Ihr 4. Kind wie die Beckhams, sondern sie kriegt Ihre 4. Krise, weil sie keinen Leibwächter will.

    ALEX macht dass ganze nur für 50.000 €. ALEX spielt die Rolle recht glaubhaft, nur sind oft viele Szenen drinnen die nicht weitergeführt werden, Gespräche, Gänge, Bewegungen da hätte ich mir mehr gewünscht. Musikuntermalung Vielleicht oft ein bisschen eine andere, damit das ganze spannend wirkt, denn als Typische Komödie geht der Film nicht durch, der Film ist eher so ein Mix aus vielem.

    Was wirklich super war, der Schwager ist Hacker, hackt sich ins Polizei und Kameranetz, verfolgt Juliette die ja oft einfach geht ohne wem was zu sagen, ALEX muss ja an Ihr dranbleiben und sie verfolgen damit Ihr nichts passiert ja super, da ist oft Action drinnen einfach irre. Gefiel mir sehr gut nur ein bisschen zu wenig.

    Ab dem Zeitpunkt wo er Juliette retten muss gefällt mir der Film. Nun ich war immer ein Fan von französischen Filmen, nicht allen aber einigen und ich erinnere mich nur an den tollen Actionkracher „22 Bullets“ mit Jean Reno, und der war auch irre. Franz Filme sind oft viel genauer viel bedingungsloser, viel kompromissloser.

    Ich war schon gespannt auf das Ende. Ich habe mir die ganze Zeit gedacht he wann küsst er die Alte endlich, die 2 spielen wirklich nett, echt witzig dass auch dann oft. Sie ist im Film eher die Schweigerin, er eher der Aufreißer. Ja und einige Szenen waren echt witzig und einige irgendwie peinlich zum Zuschauen, ja oft offensichtlich aber irgendwie peinlich, echt ne coole Idee was der Film da für Szenen bietet.

    Oh doch es gibt in dem Film eine Steigerung, Als die gestörte schwarze notgeile Freundin von Juliette auftaucht, Also ich habe da einige Male echt laut schreien müssen vor lachen. Jedenfalls ist der in Paris 1974 geborene Schauspieler Romain im Film wirklich so eine Art cooler Erroll Flynn, was der alleine schon für Ideen hat, ja echt super. Tja, der Film hat ne gute Vergangenheit, Nicolas Duval Adassovsky, ein Produzent, mit dem ich in der Werbung zusammengearbeitet hatte, gab mir das Drehbuch im Sommer 2008 zu lesen. Damals hatte man sich noch für keinen Regisseur entschieden. Für Paradis Mausi hat sich der Regisseur übrigens entschieden weil sie so ein Gutes Talent hat und sehr stark wirkt, meint er. Ich finde im Film wirkt sie eher wie ne Schlaftablette, aber trotzdem nett.

    Was mir im Film auch gefallen hat, sind die Leute rund um Juliette und ALEX, die wirken nicht langweilig sondern eher nett, man hört und erfährt von überall was.

    Ja mir hat der Film gefallen, was anfangs nicht so war und ich kann ihn definitiv als einer der besten Komödien 2010 / 2011 empfehlen.

    90 volle Punkte