Der Bockerer IV - Prager Frühling

 A 2003
Drama 31.10.2003 90 min.
6.00
Der Bockerer IV - Prager Frühling

Der widerspenstige Wiener Fleischermeister erlebt sein viertes geschichtlich fundiertes Abenteuer.

Publikumsliebling Karl Merkatz schlüpft wieder in eine seiner Paraderollen. Die Dreharbeiten fanden bis Ende Juni 2003 an Schauplätzen in Wien, Niederösterreich und Prag statt. "Bockerer IV - Prager Frühling" ist eine Produktion von epo-film in Zusammenarbeit mit dem ORF, hergestellt mit Unterstützung des Österreichischen Filminstituts, des Filmfonds Wien und des Landes Niederösterreich.
Im Jahr 1968 hat sich BOCKERER (Karl Merkatz) nach vielen Anläufen entschlossen, seine langjährige, verwitwete Haushälterin ANNA (Marianne Nentwich) zu heiraten. GUSTL
(Sascha Wussow), den er nach Kriegsende als Sohn aufgenommen hat, wird in der tschechischen Kleinstadt Kostelec einen Fleischhauerladen eröffnen und lädt die Bockerers ein, ihre Hochzeitsreise zu ihm und seiner ELENA (Caroline Vasicek) zu machen.
Der "Prager Frühling", von dem jetzt überall so viel geredet wird, verspricht schöne Flitterwochen und auch Freund HATZINGER (Heinz Petters) wird auf die Reise mitgenommen.
Schon bald nach der Ankunft in Kostelec muss Bockerer erkennen, dass der "Kommunismus mit menschlichem Antlitz" noch ein Wunschtraum ist. ...

Altersempfehlung: ab 6

Details

Karl Merkatz, Katharina Stemberger, Hary Prinz, Christian Spatzek ua.
Franz Antel
Franz Antel
Buena Vista

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken