Franz Antel

Lustige Verwicklungen ergeben sich durch einen doppelten Rollentausch: Seinem Onkel zuliebe gibt sich ein junger Kunstmaler als Arzt aus. Sein Freund, ein Arzt, spielt die Rolle des Malers.

Der Bockerer II - Österreich ist frei!

— Der Bockerer II - Österreich ist frei!

Im besetzten Wien der Nachkriegsjahre ist es abermals Karl Bockerer, der auf charmant-trotzige Weise den herrschenden Mächten Paroli bietet. Diesmal richtet sich seine Verbissenheit gegen die sowjetischen Besatzer, deren unmenschliche Härte das Glück zweier sich Liebender gefährdet.

Ooh... diese Ferien

— Ooh... diese Ferien

Familie Petermann beschließt einen Familienurlaub in den sonnigen Süden. Die Petermanns, das sind der Großvater, Vater Max, Mutter Biggi, die Kinder Stupsi, Sohn Andy und die hübsche Monika, Schwester von Max Petermann. Dazu mietet man sich einen flotten Schlitten, denn Max Petermann hat gerade seinen Führerschein gemacht. Nicht nur, dass es wegen mangelnder Fahrpraxis diverse Startschwierigkeiten gibt, mit dem Wagen hat es außerdem eine besondere Bewandtnis: Tief in den Polstern versteckt sind geheime Dokumente, die ein Gangstertrio ins Ausland schmuggeln will. Infolge eines verwechselten Nummernschildes kommt es zu einigen Turbulenzen. Willi Polz wird von dem Trio damit beauftragt, die Petermanns im Auge zu behalten, um bei passender Gelegenheit die Papiere sicherzustellen. Natürlich kommt auf der Reise nach Bella Italia immer etwas dazwischen. Dass sich Willi in die blonde Monika verliebt, überrascht dabei am wenigsten. Doch des Großvaters Aktionen sind die wirkliche Sensation.

Der Fabrikant Konsul Keyser macht mit seiner Tochter Marion Urlaub auf einer Mittelmeerinsel und hofft, sie dabei mit seinem Assistenten Dr. Thomas Steffen zusammenzubringen. Auf dieser Insel verbringen aber bereits der passionierte Angler Michael Lutz und dessen etwas vernachlässigte Verehrerin Barbara Holstein ihre Ferien.Michael bittet den Sänger Bob Stuart, zusammen mit seiner Band in deren Gespensterkostümen die lästigen Neuankömmlinge wieder zu vertreiben. Dazu kommt es jedoch nicht mehr, da im Auftrag Ginas, der Frau des örtlichen Polizeichefs, richtige Gangster bei den Touristen erscheinen und schließlich mit deren Schlauchboot fliehen. So sind nun die Urlauber wohl oder übel aufeinander angewiesen, und die Paare finden endlich zueinander.

Prinz Max von Bayern fährt gemeinsam mit seinem Adjutanten Medardus von Krieglstein zur Jagd, und inkognito weiter nach Hallstatt und kehrt dort beim Löwenwirt als bayerischer Obersteiger ein.

Lustige Verwicklungen ergeben sich durch einen doppelten Rollentausch: Seinem Onkel zuliebe gibt sich ein junger Kunstmaler als Arzt aus. Sein Freund, ein Arzt, spielt die Rolle des Malers.

Der Bockerer II - Österreich ist frei!

— Der Bockerer II - Österreich ist frei!

Im besetzten Wien der Nachkriegsjahre ist es abermals Karl Bockerer, der auf charmant-trotzige Weise den herrschenden Mächten Paroli bietet. Diesmal richtet sich seine Verbissenheit gegen die sowjetischen Besatzer, deren unmenschliche Härte das Glück zweier sich Liebender gefährdet.

Prinz Max von Bayern fährt gemeinsam mit seinem Adjutanten Medardus von Krieglstein zur Jagd, und inkognito weiter nach Hallstatt und kehrt dort beim Löwenwirt als bayerischer Obersteiger ein.

Eva erbt das Paradies

— Eva erbt das Paradies

Verkäuferin Eva Spanberger erfährt dass sie das Palast-Hotel in Sankt Andrä geerbt hat. Sie kündigt ihre Arbeit und fährt mit ihrer Freundin Daisy dorthin, als sie dort ankommen, merken sie das das Hotel eine Bruchbude ist, ein paar Musiker helfen ihr das Hotel zu retten

Im singenden Rössel am Königssee

— Im singenden Rössel am Königssee

Es geht hoch her im "Schwarz-Weißen Rössel" am Königssee. Cordula, die junge Besitzerin des alteingesessenen Familienbetriebs, hat soeben erst erfahren, dass ihr vor fünf Jahren verstorbener Vater eine Klausel in sein Testament eingebaut hat: Sollte es ihr nicht gelingen, einen Ehemann aus dem Gastgewerbe zu finden, muss sie das "Rössel" an ihren habgierigen Onkel Simon abgeben. Der wiederum hatte das Testament versteckt, um es Cordula nun, kurz vor Ablauf der Frist, zu präsentieren. Zwei Wochen bleiben ihr, um den Willen des Vaters zu erfüllen. In ihrem charmanten Oberkellner Franz hätte sie zwar einen idealen Kandidaten, nur merkt der umschwärmte Kerl gar nicht, dass seine Chefin schon lange heimlich in ihn verliebt ist. Stattdessen glaubt Franz in der hübschen Hotelfachschülerin Monika die Frau seines Lebens gefunden zu haben.

Erzherzog Ludwig verwandelt sich der Liebe wegen während eines Ischler Sommeraufenthalts in einen Bürgerlichen und ist bereit, für die Lehrerin Luise alles aufzugeben.

Eine kleine Pension am Wolfgangsee verliert ihre Gäste an ein Luxushotel, doch die Geschäftsführerin lässt sich etwas einfallen, um Abhilfe zu schaffen.