Der Eindringling

 Belgien 2005

De Indringer

Thriller 115 min.
6.80
Der Eindringling

Als seine 14-jährige Tochter plötzlich spurlos verschwindet, macht sich der Arzt Tom auf die fieberhafte Suche nach seinem einzigen Kind.

Als seine 14-jährige Tochter plötzlich spurlos verschwindet, macht sich der Arzt Tom auf die fieberhafte Suche nach seinem einzigen Kind. In einem abgelegenen Dorf in den Ardennen findet er erste Hinweise auf das vermisste Mädchen. Doch je tiefer er in die Geheimnisse der abweisenden Dörfler eindringt, desto gefährlicher wird der Ausflug aufs Land für den Städter ...

Details

Koen De Bouw, Maaike Neuville, Axel Daeseleire, Els Dottermans, Filip Peeters, u.a.
Frank van Mechelen
Steve Willaert
Lou Berghmans
Ward Hulselmans

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Mauer des Schweigens
    Der Vater, der nach seiner verschwundenen Tochter Louise sucht, ist der ’Eindringling’ in eine schweigsame, feindselige Dorfgemeinschaft. Und der Fremde war schon bei den Römern der Feind. Wie Tom Vansand (Koen de Bouw) den gordischen Dorfknoten entwirrt, ist äußerst spannend erzählt. Dazu muss er sich durch den verwandtschaftlichen Dschungel eines abgelegenen Ortes in den Ardennen durchbeissen. Die Struktur der verschworenen Gemeinschaft und das ganz unterschiedliche Verhalten der Bewohner werden treffend dargestellt und machen einen Teil der Spannung aus. Dazu kommen einprägsame Charakterstudien wie die von Filip Peeters als illegitimer Vater des Dorfdeppen und gefährlicher Jäger oder Els Dottermanns als Witwe, die alles weiß, aber nichts sagt, um ihr tristes Sexleben etwas aufzupeppen. Neben Tom glänzt besonders Maaike Neuville als Ausreißerin Charlotte. Sie steht aus unterschiedlichen Motiven heraus im Zentrum des Interesses von Tom und den Dorfbewohnern. Sehr variabel präsentiert sie ihren Gemütszustand: mal schmollend verschlossen, dann wieder schreiend ausrastend und dazwischen autoaggressiv.
    Die nachdenkliche Erzählweise mit tollen Nahaufnahmen schafft eine spannungsgeladene Atmosphäre mit bedrohlichen menschlichen Abgründen in einer abgeschiedenen, dicht bewaldeten Gegend. Gegen Ende gibt es eine fulminante Spannungssteigerung. Bei der es die ganze Aufmerksamkeit der Zuschauer erfordert, wenn es von Louise zu Charlotte und zu Julie geht.