Der Engel, der ein Teufel war

Voici le temps des assassins

Frankreich, 1956

DramaThriller

Mit "Der Engel, der ein Teufel war" inszenierte Julien Duvivier einen Film noir der finstersten Sorte voll von zynischen Hinterlistigkeiten,

Min.113

André Chatelin (Jean Gabin), Besitzer eines berühmten Feinschmeckerlokals in Les Halles in Paris ist gutmütig, geachtet und reich. Eines Tages wird er von der unehelichen Tochter seiner geschiedenen Frau aufgesucht. Das hübsche Mädchen lügt ihm vor, ihre Mutter sei gestorben, und sie wisse nun nicht, wohin. André nimmt die attraktive junge Dame bei sich auf und führt sie bald vor den Traualtar. Der in Frauenfragen unerfahrene Spitzenkoch ahnt nicht, dass er damit das Opfer einer heimtückischen Intrige wird.

Mit "Der Engel, der ein Teufel war" inszenierte Julien Duvivier einen Film noir der finstersten Sorte voll von zynischen Hinterlistigkeiten, diabolischen Frauen (eines von Duviviers Lieblingsthemen) und düsteren Milieustudien.

IMDb: 7.5

  • Schauspieler:Jean Gabin, Daniéle Delorme, Gérard Blain, Lucienne Bogaert

  • Regie:Julien Duvivier

  • Kamera:Armand Thirard

  • Autor:Maurice Bessy, Charles Dorat, P.A. Breal

  • Musik:Joseph Kosma

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.