Der gestohlene Himmel (aka. Wetterleuchten über dem Zillertal)

 BRD/I 1974
Drama 90 min.
4.50
Der gestohlene Himmel (aka. Wetterleuchten über dem Zillertal)

In der Tradition von Alfred Hitchcocks Melodram "Ich beichte" erzählt der Film von einem Pfarrer, der durch die Bürde des Beichtgeheimnisses in einen schweren Gewissenskonflikt gerät.

Der idealistische Pfarrer Franz Gruber (Siegfried Rauch) tritt eine Stelle in dem malerischen Ort Ried im Zillertal an. Es dauert allerdings nicht lange, bis er an seiner neuen Wirkungsstätte auf eine harte Probe gestellt wird: Nachdem Förster Auer von einem Wilderer erschossen wurde, kommt der Täter ins Pfarrhaus, um die Beichte abzulegen - wohl wissend, dass Gruber durch das Beichtgeheimnis zum Schweigen verpflichtet ist.

Dann aber lenkt der Mörder den Verdacht auf einen Unschuldigen. Nun muss der Pfarrer einen Weg finden, um sein Gelübde zu wahren und dennoch der Gerechtigkeit zum Sieg zu verhelfen.

Details

Siegfried Rauch, Hans Holt, Christine Böhm, Maria Andergast, Michael Negri, Walter Sedlmayr, u.a.
Theo Maria Werner
Peter Kreuder
Hans Jura
Thomas Harrer

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken