Der Kandidat (1980)

 Deutschland 1980
Dokumentation 129 min.
film.at poster

1980 reagieren einige deutsche Filmemacher auf eine gesellschaftspolitische Situation: Der bayerische Ministerpräsident Franz Josef Strauß tritt bei den Bundestagswahlen als Kandidat für das Bundeskanzleramt an.

Wie bei DEUTSCHLAND IM HERBST zwei Jahre zuvor reagieren 1980 einige deutsche Filmemacher auf eine gesellschaftspolitische Situation: Der bayerische Ministerpräsident Franz Josef Strauß tritt bei den Bundestagswahlen als Kandidat für das Bundeskanzleramt an.

Anders als bei dem Vorgängerfilm inszeniert Schlöndorff hier keine literarische Paraphrase auf das Geschehen, sondern liefert seinen Beitrag in Form von Dokumentaraufnahmen ab. Dennoch nimmt der Film Stellung, versucht das Bild eines Politikers und eines Landes anhand einer Chronologie von Ereignissen zu zeichnen, um damit medialer Selbstinszenierung relativierend entgegenzuwirken. Der Film erhält als Auszeichnung den IFF in Florenz und die Gewissheit, dass Strauß in der Wahl dem herausgeforderten Helmut Schmidt unterliegt. (gk).

(Text: Filmarchiv Austria)

Details

mit: Wolf Biermann, Franz Josef Strauß, Marianne Strauß, Edmund Stoiber
Stefan Aust, Alexander Kluge, Volker Schlöndorff, Alexander von Eschwege
Stefan Aust, Alexander Kluge, Volker Schlöndorff, Alexander von Eschwege

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken