Der Kontrakt des Zeichners

 GB 1983

The Draughtman s Contract

Krimi, Avantgarde 103 min.
7.30
film.at poster

In Greenaways erstem Kinofilm wird ein berühmter Zeichner das Opfer seiner Eitelkeit.

Details

Anthony Higgins, Janet Suzman, Anne-Louise Lambert,Hugh Fraser u.a.
Peter Greenaway
Michael Nyman
Peter Greenaway

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Das Komplott
    Wie der Opernfan das Libretto kennt, so ist es auch in Peter Greenaways Filmen ratsam, sich im Vorhinein mit der Handlung vertraut zu machen, denn es folgen lange Dialoge, in gespreizter Form klassischer Dichtung, die dem ungeübten Zuschauer/Hörer stellenweise wie der auf “la, da, sa, fa, ka“ reduzierte Gesang des Heldentenors in der Oper vorkommen können.
    Ende des 17. Jahrhunderts soll ein renommierter Künstler, Mr. Neville, von einem Anwesen eines Adligen 12 Zeichnungen anfertigen und verlangt dafür vertraglich zugesichert als Entlohnung eine gewisse Summe und die Verlustierung mit dessen Ehefrau. In seiner grenzenlosen Anmaßung dehnt Neville seinen erotischen Eroberungsdrang auch auf die verheiratete Tochter des Hauses aus. Nachdem der Ehemann und Auftraggeber aus ungeklärten Gründen umkommt und Neville eine Verlängerung des Vertrages anstrebt, bahnt sich eine Racheaktion an oder ist es gar ein Komplott?
    Wie in einem anderen Greenaway-Film kommt es zu „Einer Verschwörung der Frauen“. Sie morden nicht selbst, und sie agieren nicht. Doch erreichen sie ihr Ziel. Eine dunkle, stumme Gestalt steht wieder rätselhaft auf Sockeln und Balustraden.
    Schwere Kost für den einen, aber eine beeindruckender Bereicherung für den anderen.