Der Krieg der Knöpfe (1961)

La Guerre des boutons

Frankreich, 1961

Kinderfilm

Die Rivalität zwischen den Dörfern Longverne und Velrant wird unter den Kindern auf kriegerische Art ausgetragen. Den Verleiren droht der Verlust ihrer Hosenknöpfe.

Seit Generationen herrscht Krieg zwischen den Jungen von Longeverne und Velrant. Werden Gefangene gemacht, ist es
üblich, ihnen die Knöpfe abzuschneiden und die Hosenträger, was nicht nur schmachvoll ist sondern auch Stafmaßnahmen zu
Hause nach sich zieht. Also beschließen die Jungen, nackt in den Kampf zu ziehen, aber sie haben die Rechnung ohne die
Brennesseln gemacht. Da ist es schon besser, sich eine Knopfreserve anzulegen, um nach einer Niederlage den Verlust
ersetzen zu können. Die kriegerischen Auseinandersetzungen nehmen mit der Einweisung der beiden Anführer ins Internat
ein jähes Ende - bis zum nächsten Sommer, wenn ein neuer Krieg der Knöpfe ausbricht.
Cinematograph Innsbruck

  • Schauspieler:Pierre Traband, Jean Richard, Michel Galabru u.v.a.;

  • Regie:Yves Robert

  • Kamera:André Bac

  • Autor:Yves Robert, François Boyer, nach dem gleichnamigen Buch von Louis Pergaud

  • Musik:José Berghmans

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.