Der Tod hat ein Gesicht

1961

DramaKrimi

Ein politischer Kriminalfilm über Ereignisse in der Bundesrepublik.

Held ist der Chemiker Dr. Cramm, der gemeinsam mit zwei Kollegen die "Substanz L", ein Mittel zur Schädlingsbekämpfung, entwickelt hat. Das Gift zerstört jedes Leben, ohne aber materielle Werte anzugreifen. Ein älterer Chemiker, Dr. Zichy, ist über diese Wirkung stark beunruhigt, denn er hatte im Dritten Reich schon an der Herstellung von "Zyklon B" mitgearbeitet und befürchtet erneut das Schlimmste. Bei einem Autounfall kommt er ums Leben; eine Ampulle des Stoffes verschwindet aus dem Wagen; ein kleiner Junge stirbt nach der Berührung ... - Cramm versucht die Wahrheit ans Licht zu bringen, doch Konzernleitung und Justiz sorgen dafür, dass er hinter die Gitter einer Nervenheilanstalt kommt.

Länge: 87 Min.

  • Schauspieler:Günther Simon, Christine Laszar, Franz Kutschera, Erika Pelikowsky, Peter Sturm, Otto Stark

  • Regie:Joachim Hasler

  • Kamera:Joachim Hasler, Helmut Grewald

  • Autor:Horst Beseler, Joachim Hasler

  • Musik:Hans-Dieter Hosalla

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.