Der Tunnel

 D/F 1933

Le tunnel

Science Fiction 75 min.
6.20
film.at poster

Der Ingenieur Mac Allan hat den Plan, Amerika und Europa durch einen Tunnel unter dem Meeresboden zu verbinden. Amerikanische Investoren wollen das Projekt finanzieren. Es wird bereits am Tunnel gebaut. Der Spekulant Woolf hat im Laufe der Bauarbeiten begonnen, Gelder zu unterschlagen. Als Woolf aufzufliegen droht, gibt er seinen Mittelsmännern den Befehl, den Tunnel zu sprengen ... Ein aufwendig gestalteter utopischer Film, in einer erstklassigen Rollenbesetzung technisch perfekt umgesetzt.

»Die Nazis verjagten Bernhardt aus Deutschland. Sein letzter deutscher Film, DER TUNNEL, kam nach Aussage Bernhardts unter abenteuerlichen Umständen in München zustande, als der Nationalsozialismus schon an der Macht war. Nur auf Druck der französischen Produktionsfirma [...] konnte er für die Drehzeit nach Deutschland zurückkehren. Ökonomische Interessen waren im Spiel.« (Lothar Schwab, »Im Labyrinth der Männerängste. Kurt Bernhardts deutsche Filme 1924-1933«, in: Aufruhr der Gefühle. Die Kinowelt des Curtis Bernhardt, München/Luzern 1982, S. 26 f.)

(Text: Filmarchiv Austria)

Details

Paul Hartmann, Olly van Flint, Gustaf Gründgens, Attila Hörbiger, Max Weydner, u.a.
Kurt Bernhardt

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken