Dialog mit meinem Gärtner

 F 2007

Dialogue avec mon jardinier

Komödie 13.06.2008 109 min.
7.10
Dialog mit meinem Gärtner

Zwei unterschiedliche Männer freunden sich in langen Gesprächen miteinander an und erleben gemeinsam eine Art späte Jugend

Ein Maler kehrt von Paris in das Haus seiner Kindheit im ländlichen Frankreich zurück. Auf der Suche nach einem Gärtner trifft er unverhofft auf einen ehemaligen Schulkameraden, den er aus den Augen verloren hatte und so auf wundersame Weise wiederfindet. In ihm entdeckt er einen einfachen, offenen Charakter, dessen Wertsystem nur einem Kriterium unterliegt: dem gesunden Menschenverstand.

Wir erleben die Geschichte einer Freundschaft - mitreißend, warmherzig, facettenreich und doch klar und einfach wie eine Liebesgeschichte.

Details

Daniel Auteuil, Jean-Pierre Darroussin, Fanny Cottençon, Alexia Barlier, Hiam Abbass u.a.
Jean Becker
Jean-Marie Dreujou
Jean Becker
Polyfilm

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Pinselhuber und Gartenbauer
    Der Titel ist Inhaltsangabe. Viel mehr passiert auch nicht in der Männerfreundschaft zweier älterer Herren. Der eine (Daniel Auteuil) ist Künstler, genannt ’Pinselhuber’, der andere(Jean-Pierre Durrousin) pensionierter Bahnangestellter und Hobbygärtner, genannt ’Gartenbauer’. Schön anzuschauen, aber auf die Dauer etwas langatmig. (100 Minuten!). Es sollen wohl die gegensätzlichen Charaktere sein, die den Film tragen: ein schlichter, pragmatischer Arbeiter und der Intellektuelle, der um Form und Farbe ringt. Die beiden Hauptdarsteller überzeugen zwar schon, aber so recht unterhaltsam wird es nicht. Selbst der Abstecher in Amors Reich oder die plötzlich auftauchende Tochter sind nicht wirklich der Bringer. Es ist nicht ärgerlich den Film anzuschauen, man darf nur nichts erwarten.


  • ein echt lustiger,intressanter film obwohl die story trauig ist...trotzdem echt netter film.sehr sehnswert!

  • Ein neuer Abschnitt
    Für zwei Männer, die einander seit der Schulzeit nicht mehr gesehen haben, beginnt ein neuer, auch gemeinsamer Lebensabschnitt. Nach und nach lernen sie einender wieder und der Zuschauer die beiden sehr gut kennen - eine intensive, lebensfrohe und berührende Geschichte. Solche Filme kommen seit jeher aus Frankreich oder Italien - da können andere kaum mit.