Die toten Fische

1989

LiteraturverfilmungAvantgarde

Min.83

Nach der gleichnamigen Kurzgeschichte von Boris Vian entstand 1989 mit Die toten Fische ein surrealer Film über den Kampf um Befreiung aus undurchdringlichen Hierarchien. Auf internationalen Festivals vielbeachtet, scheiterte der Erfolg des Films an den finanziellen Rahmenbedingungen. Regisseur und Produzent Michael Synek verlor alle Rechte am Film, der deswegen aus der Öffentlichkeit verschwand. 20 Jahre später erkämpfte sich Synek seinen Film zurück, doch sind die Negative verschollen. Nur eine baldige umfassende Restaurierung könnte den Film retten.

  • Schauspieler:Erwin Leder, Johannes Weidinger, Gebhard Swoboda, Lisa Luginbühl, Martin Schnellnast

  • Regie:Michael Synek

  • Kamera:Jiri Stibr

  • Autor:Michael Synek nach Boris Vian

  • Musik:Michel Portal

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.