Die Drei von der Tankstelle (1955)

BRD, 1955

KomödieMusikfilm / Musical

Hans Moser, dessen Karriere kleine und kleinste Rollen stets mitgeprägt haben, spielt in diesem Fall nur in einer winzigen Szene.

Min.95

Drei unzertrennliche Freunde, Peter (A. Hoven), Robert (W. Müller) und Fritz (W. Giller), finden auf der Suche nach einer neuen Existenz eine verlassene Tankstelle, die sie unter großen Geldschwierigkeiten neu eröffnen. Entgegen ihrer Abmachung verlieben sich alle drei in ein hübsches Mädchen, Gaby (G. Damar), das vorgibt, Angestellte einer großen Benzinfirma zu sein. In Wirklichkeit ist sie die Tochter des Direktors dieser Firma, Konsul Kossmann (W. Fritsch), dessen Teilhaber sich bemühen, die Tankstelle in ihre Hand zu bekommen. Als die Freunde erfahren, wer das Mädchen ist, wollen sie nichts mehr von ihr wissen. Erst der Vater des Mädchens kann alle Missverständnisse aufklären und dafür sorgen, dass Peter sein glücklicher Schwiegersohn wird.

  • Schauspieler:Adrian Hoven, Walter Müller, Walter Giller, Germaine Damar, Willy Fritsch, Hans Moser

  • Regie:Hans Wolff, Willi Forst (Künstlerische Oberleitung)

  • Kamera:Willi Sohm

  • Autor:Gustav Kampendonk nach dem Originaldrehbuch (1930)

  • Musik:Werner Richard Heymann

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.