Die Filzlaus

 F/I 1973

L emmerdeur

Komödie, Krimi 80 min.
7.10
Die Filzlaus

Die Komödie erlebte unter dem Titel "Buddy, Buddy" ein Hollywood-Remake.

Ralph Malin braucht bei seinem Job Ruhe - er ist Killer. Für seinen aktuellen Auftrag hat er sich in einem Hotelzimmer in Montpellier einquartiert, vom Hotelfenster aus will er sein Opfer erledigen. Er hat aber nicht mit seinem Zimmernachbarn gerechnet: Der Hemdenvertreter Pignon gibt sich dort hemmungslos seiner Todessehnsucht hin und versucht, sich umzubringen. Er stellt sich aber dermaßen ungeschickt an, das er alle Welt auf sich aufmerksam macht. Auch den coolen Killer, der im Nachbarzimmer sein Präzionsgewehr zusammenbaut. Um seinen Job nicht zu gefährden, muss Malin den weinerlichen Pignon um jeden Preis loswerden. Der aber hängt wie eine Klette an ihm.

Details

Lino Ventura, Jacques Brel, Nino Castelnuovo, Caroline Cellier, Jean-Pierre Darras u.a.
Edouard Molinaro
Jacques Brel, François Rauber
Francis Veber

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Der Selbstmörder & der Killer
    Die Grundidee bietet Stoff genug für eine Komödie: Auftragskiller Milan (Lino Ventura) rettet liebeskrankem Hemdenvertreter Pignon (Jacques Brel) immer wieder das Leben. Die Gags haben zwar manchmal Slapstick-Qualitäten, aber die beiden Hauptdarsteller sind so großartig, dass es einfach Spaß macht, ihnen zuzusehen. Der knallharte Milan spielt das zunehmend genervt sein bis hin zur Komödie; einfach herrlich wie er mit Sehstörungen umeinander fällt. Man vermutet langsam einen Ausruf der Verzweiflung von ihm ‘Es ist zum Mäuse melken!‘ Etwas das man von Lino Ventura nicht oft sieht. Und Pignon ist eine echte Pest mit menschlich hilflosen Zügen. Die deutsche Synchronisation von Rainer Brandt hat immer noch nichts von ihrer lockeren Art Sprüche zu klopfen verloren: ‘Mach hinne oder sie satteln ein Huhn und reiten zu ihrer Frau.‘ oder nachdem Pignon bei einem misslungenen Selbstmordversuch einen Rohrbruch verursacht, sagt Milan als das Wasser unter seiner Tür durchkommt ‘Wer pisst mir den da in die Stube?!‘
    Neben Elementen aus echten Krimis (Autoexplosion, Verfolgungsjagden) begleiten Musettewalzer die humorvollen Seiten bis hin zum wortlosen Freigang am Ende. Und jede klassische Komödie kommt natürlich nicht ohne Verwechslungen aus, die hier in turbulent handgreiflichen Auseinandersetzungen gipfeln. Einfach ein Riesenspaß.

  • Die Filzlaus
    Film der Sonderklasse! Spannend, packend, sehr komisch und absolut hervorragend von den beiden Hauptakteuren dargestellt.
    Wünschte mir mehr von dieser Art von Film!