Die Katze und der Kanarienvogel

 GB 1978

The Cat and the Canary

Komödie, Horror 98 min.
5.70
Die Katze und der Kanarienvogel

Ein exzentrischer Millionär lässt 20 Jahre nach seinem Tod die Verwandtschaft zusammenkommen, um sein Testament mit Hilfe einer Filmaufzeichnung "persönlich" zu verlesen.

Der exzentrische Millionär Cyrus West (Wilfrid Hyde-White) hat die Verkündung seines letzten Willens auf Film aufzeichnen und notariell verschließen lassen. Genau 20 Jahre nach seinem Ableben lässt er seine Verwandten in der abgelegenen Villa Glencliff Manor zusammenkommen, um ihnen per Filmvorführung sein Testament zu verkünden.

Zur großen Enttäuschung der geldgierigen Erbschleicher hat West seine Enkelin Annabelle West (Carol Lynley) als Alleinerbin vorgesehen. An die Erbschaft ist jedoch eine kuriose Bedingung geknüpft. Annabelle muss eine Nacht mit ihren enterbten Verwandten in der Villa Glencliff Manor zubringen und darf am nächsten Morgen von diesen nicht für verrückt erklärt werden. Andernfalls wird ein zweiter Film vorgeführt, der einen anderen Erben bestimmt.

Als der Psychologe Hendricks (Edward Fox) in die Versammlung platzt, um die Anwesenden vor einem aus der nahen Heilanstalt entlaufenen Psychopathen zu warnen, weiß Annabelle, dass ihr eine unruhige Nacht bevorsteht. Die lieben Verwandten besuchen Annabelle der Reihe nach in ihrem Zimmer und buhlen um die Gunst der reichen Erbin. Als Annabelle endlich ihren Schlaf findet, dringt ein maskierter Unbekannter durch einen Geheimgang in ihr Zimmer ein und bringt die Erbin in seine Gewalt ...

Details

Honor Blackman, Carol Lynley, Michael Callan, Edward Fox, Wendy Hiller, Olivia Hussey, u.a.
Radley Metzger
Steven Cagan
Alex Thomson
Radley Metzger

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken