Edward Fox

Helen Mirren wiederholt auf der Bühne des Londoner Gielgud Theatre's ihre Rolle als Queen Elizabeth II.

Puppenhaft angetan begeistert der bisexuelle Schauspieler Ned Kynaston Londons Publikum. Der Mime ist in den 1660er Jahren Englands beliebteste Leading Lady. Doch als König Charles II. das Frauenverbot am Theater aufhebt, fällt Ned tief.

Der Legende nach wurde Katharina von Nomaden groß gezogen. Eines Tages erblickte Kaiser Maxentius die junge Katharina und war sofort Feuer und Flamme. Neben ihrer Schönheit verfügte sie über eine sprühende Intelligenz und ein außergewöhnliches Sprachentalent. Maxentius entführte das Mädchen und ließ ihre gesamte Familie töten, alleine ihm sollte sie gehören. All das wurde jedoch von Katharinas Freund Konstantin, dem späteren Kaiser des Römischen Reiches, beobachtet. Fortan macht er es sich zur Aufgabe, Katharina zu finden. Diese weigert sich indessen strikt, den Heiratsanträgen Maxentius nachzugeben. Mehr noch: Als glühende Christin leistet sie erbitterten Widerstand gegen seine brutalen Versuche, das Heidentum durchzusetzen. Kein leichtes Unterfangen in einer Zeit, in der bekennende Christen einfach umgebracht wurden. Es kommt zu einem öffentlichen Prozess in Alexandria.

Zweiter Weltkrieg und Fliegeralarm in London. Sir probt zum 227. Mal Shakespeares King Lear. Er kennt nur die Sorge um sich und seine Theatergruppe und Störungendurch den Krieg empfindet er als persönliche Beleidigung. Sir steckt zur Zeit in einer tiefen Krise und nur Norman, sein persönlicher Garderobier seit Jahrzehnten, wird ihm helfen können. Norman geht ganz in der Aufgabe auf, für Sir dazusein. Diese Beziehung zwischen Sir und Norman ist viel inniger als Sirs Verhältnis zu seiner Frau, die auch im Ensemble ist. Doch diese Krise wird die bedrohlichste für das ungleiche Paar.

Die Lage nach dem Tod des Familienoberhauptes ist erbarmungswürdig. Und der einzige, an den sich der junge Nicholas Nickleby in seiner finanziellen Not zu wenden weiß, ist Onkel Ralph, der in London lebende Bruder seines verstorbenen Vaters. Von ihm hat es immer geheißen, er sei äußerst wohlhabend – und durchaus wohltätig gesinnt. Also machen sich Nicholas, seine Mutter und seine Schwester Kate vom ländlichen Devon auf den Weg in die große Hauptstadt. Doch der vermeintliche Retter entpuppt sich als herzloser Tyrann. Der alte Herr hat nämlich sofort einen Plan: seine unschuldige Nichte Kate will er, gegen entsprechende, dringend benötigte Geldzuwendungen, an einen widerwärtigen Geschäftsfreund verkuppeln.

Eine Schlacht verändert den Krieg in Europa. Im Juli 1940 startete die übermächtige deutsche Luftwaffe einen Großangriff auf England. Mehr als 2500 deutsche Flugzeuge standen lediglich 650 britische Jäger gegenüber. Doch die Tollkühnheit und Opferbereitschaft der englischen Piloten, führten schließlich zur deutschen Niederlage.

Ein neuer Auftrag für Alex Faulkner und seine Söldnertruppe. Für amerikanische Auftraggeber sollen die “Wildgänse” den schwer bewachten Kriegsverbrecher Rudolf Hess befreien. Ihr Sold: 100 Millionen Dollar in bar. Verfolgt von Agenten aller Nationen beginnt eine gnadenlose Hetzjagd durch den Grossstadtdschungel von Berlin. Die Wildgänse sind wieder im Einsatz!

One fateful night in a small English regional theatre during World War II a troupe of touring actors stage a production of Shakespeares King Lear. Bombs are falling, sirens are wailing, the curtain is up in an hour but the actor/manager Sir who is playing Lear is nowhere to be seen. His dresser Norman must scramble to keep the production alive but will Sir turn up in time and if he does will he be able to perform that night? The Dresser is a wickedly funny and deeply moving story of friendship and loyalty as Sir reflects on his lifelong accomplishments and seeks to reconcile his turbulent friendships with those in his employ before the final curtain.

Oliver Twist

— Oliver Twist

Der Junge Oliver Twist wächst in einem Waisenhaus auf, bis er von einem Sargtischler eines Tages aufgenommen wird. Dort verweilt er nicht lange, da ein Streit ihn zur Flucht nach London treibt, wo er in die Fittiche des zwielichtigen Fagin gerät, der ihn in seiner Diebesbande aufnehmen will. Bill Sikes und seine Freundin Nancy nehmen Oliver auf, doch als Mr. Brownlow bewusst wird, dass er Oliver irrtümlich eines Diebstahls bezichtigt hat, plagt ihn sein Gewissen und er nimmt den erkrankten Jungen in seine Obhut. Doch damit sind noch nicht alle Probleme gelöst, denn der Gauner Fagin will nicht von ihm lassen.

Nach achtjähriger Abwesenheit kehrt Gulliver nach Hause zurück. Er erklärt sein langes Ausbleiben mit einem Schiffbruch, der angeblich Treffen mit Liliputanern, Riesen, fliegenden Inseln und sprechenden Pferden zur Folge hatte. Niemand will ihm so recht glauben, schon gar nicht Dr. Bates, der immer wieder vergeblich um die Hand von Gullivers Frau angehalten hat. Er läßt Gulliver in eine Nervenheilanstalt einweisen. Der Weltenbummler muß nun die Wahrheit seiner Geschichten beweisen, will er jemals wieder in Freiheit leben.

1816 besteigt Zulu Shaka den Thron. 1787 als unehelicher Sohn einer verstoßenen Prinzessin geboren (die Rolle des jungen Shaka spielt Celes eigener Sohn) wird unter seiner Regierung aus dem politisch unbedeutenden Stamm eine afrikanische Großmacht. Charles Sommerset (Trevor Howard, „Ghandi“), Gouverneur der britischen Besatzer, alarmiert London. Aber King George IV. weigert sich zu glauben, dass ein „Haufen afrikanischer Wilder“ zu einer Bedrohung für sein Empire werden könnte. Eine gefährliche Unterschätzung, wie sich bald herausstellt. In seiner Not beauftragt Sommerset Francis Farwell (Edward Fox) mit dem gefürchteten Zulukönig Kontakt aufzunehmen.

Edward Fox | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat