Die Mutter und die Hure

La maman et la putain

F, 1973

Drama

Jean Eustaches Alltagsstudie über einen unreifen Mann zwischen zwei Frauen wurde bei seiner Premiere entusiastisch gefeiert: Als zeitgenössischer Kommentar zur sexuellen Revolution im Nouvelle-Vague-Stil.

Min.218

Alexandre lebt mit der ältern Marie ("die Mutter"), der Beitreiberin einer Boutique zusammen und läßt sich von ihr aushalten. Seine Tage verbringt er in Cafes, über Filme und das Leben im allgemeinen philosophierend.

Heimlich trifft er sich mit Veronica ("die Hure"), einer polnischen Krankenschwester. Sie schläft mit ihm, wie auch mit zahlreichen anderen Männern, um ihren sexuellen Appetit zu stillen. Marie und Veronica entdecken das Doppelleben Alexandres und treffen einander.

Jean Eustaches Alltagsstudie über einen unreifen Mann zwischen zwei Frauen wurde bei seiner Premiere entusiastisch gefeiert: Als zeitgenössischer Kommentar zur sexuellen Revolution im Nouvelle-Vague-Stil.

IMDb: 8.2

  • Schauspieler:Jean-Pierre Léaud, Francoise Lebrun, Bernadette Lafont, Francoise Lebrun, Isabelle Weingarten, Jacques Renard

  • Regie:Jean Eustache

  • Kamera:Pierre Lhomme

  • Autor:Jean Eustache

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.