Die Überholspur (aka. Verliebt in scharfe Kurven)

 I 1962

Il sorpasso

Tragikomödie 107 min.
8.20
Die Überholspur (aka. Verliebt in scharfe Kurven)

Dino Risis mitreißende Parabel vom Kurvenschneider nimmt sich heute noch zeitgemäßer aus als 1962.

Der ernsthafte, unerfahrene Student Roberto, der sich den Luxus der Ideale leistet, steigt in den Sportwagen (Lancia Aurelia!) des hyperaktiven, betagt juvenilen Hedonisten Bruno, der sich vom Verbotsschild keiner Moral einbremsen lässt. Die Reise in diesem ersten modernen Roadmovie geht von Rom in die Toscana - und wird zur überschäumenden wie ernüchternden Initiationsfahrt.

Für Martin Scorsese ist Risis chef d'œuvre einer der einflussreichsten Filme überhaupt:
"Ich glaube, dass The Color of Money zwar nicht so gut, aber stark verwandt mit "Il sorpasso" ist. Mich beschäftigte das Thema, wie Menschen zu Vorbildern der Jugend werden. Das heißt nicht, dass ich Figuren wie die von Vittorio Gassman und Paul Newman gespielten Männer nicht mag - ich mag sie so sehr, dass ich Filme über sie machen will. Aber am meisten interessiert mich das moralische Schlachtfeld, das diese Charaktere hervorbringen." (Text: filmmuseum)

Details

Vittorio Gassman, Jean-Louis Trintignant, Catherine Spaak, Claudio Gora, Luciana Angiolillo, u.a.
Dino Risi
Riz Ortolani
Alfio Contini
Dino Risi, Ettore Scola, Ruggero Maccari

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken