Die verrückte Welt der Ute Bock

Die verrückte Welt der Ute Bock

2010

Tragikomödie

Nach seinem erfolgreichen Porträtfilm über Ute Bock und ihr Engagement für Flüchtlinge und Asyl­bewerber hat Allahyari jetzt eine Art Fortsetzung realisiert.

Min.98

Start04.11.2010

Nach der Dokumentation über Ute Bocks Leben wird nun von Regisseur Houchang Allahyari über eine armenische Flüchtlingsfamilie berichtet. Ute Bock gewährt ihnen Unterschlupf und hilft ihnen ein Aufenthaltsrecht in Österreich zu bekommen.

In dieser verrückten Welt tummeln sich verliebte Polizisten, gnadenlose Beamte, grantige Anrainer und sogar Fremdenpolizisten, die von ihrem Gewissen geplagt werden. Engagierte Rechtsberater treffen auf echte Wiener Kieberer, herzzerreißende Schicksale auf schwarzen Humor.

Ute Bocks originelle Beiträge in Diskussionen mit Schülern kommen ebenso vor wie brutale Abschiebungen, Beschimpfungen als "Negermama" auf der Straße und Treffen mit selbstgefälligen Politikern ... und inmitten all dieser "Verrücktheiten" kämpft sich eine Flüchtlingsfamilie verzweifelt durch den Behördendschungel.

  • Schauspieler:Josef Hader, Andreas Vitasek, Ute Bock, Julia Stemberger, Victor Gernot, Dolores Schmidinger, Karl Markovics

  • Regie:Houchang Allahyari

  • Kamera:Peter Roehsler

  • Autor:Houchang Allahyari, Tom-Dariusch Allahyari

  • Musik:Fuchs MC, Hamid

  • Verleih:Stadtkino Filmverleih

  • Webseite:http://www.fraubock.at/

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Die verrückte Welt der Ute Bock

1/3