Die Zwölf Geschworenen (1957)

 USA 1957

12 Angry Men

Drama 96 min.
8.90
film.at poster

Mit diesem Gerichtsdrama gab Sidney Lumet sein hoch gelobtes Spielfilm-Regiedebüt.

Die Beweisaufnahme ist beendet, der Gerichtssaal leert sich, und der wegen Vatermordes angeklagte junge Mann wird in seine Zelle zurückgebracht. Nun ist es an den zwölf Geschworenen, in ihrem Beratungszimmer über das Schicksal des Angeklagten zu entscheiden.

Aufgrund der Beweislage scheint der Fall klar. Alle Zeugen belasten den jungen Burschen, der seine Unschuld beteuert: Ein alter Mann, der in der Wohnung unter dem Opfer wohnt, will den Fall eines schweren Körpers gehört haben; eine andere Zeugin behauptet sogar, den Mord von der gegenüberliegenden Straßenseite aus beobachtet zu haben. Trotzdem stimmen nur elf der Geschworenen sofort für das Verdikt "schuldig".

Der Geschworene Nummer acht (Henry Fonda) nämlich ist ganz und gar nicht von der Täterschaft des Angeklagten überzeugt. Und er ist nicht bereit, im Zweifelsfall gegen einen Menschen zu entscheiden, wenn dabei dessen Leben auf dem Spiel steht. Er verlangt, dass man den Fall noch einmal in Ruhe diskutieren solle. Es kommt zu einer hitzigen Debatte, in deren Verlauf sich immer mehr Geschworene fragen müssen, ob die Beweise für ein Todesurteil ausreichen...

Details

Henry Fonda, Jack Warden, Martin Balsam, John Fiedler, Lee J. Cobb, E.G. Marshall, u.a.
Sydney Lumet
Kenyon Hopkins
Boris Kaufman
Reginald Rose

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken