Dinner für Spinner (1998)

 F 1998

Le dîner des cons

Komödie 25.06.1999 
film.at poster

Das Leben eines Yuppies gerät durcheinander, als er einen Spinner eines gemeinen Spiels wegen zum Dinner einlädt.

Ein "Dinner für Spinner" ist ein Spiel, das sich eine Gruppe Freunde ausgedacht hat. Jeder von ihnen lädt irgendeinen Freak zur gemeinsamen Tafelrunde ein. Man amüsiert sich auf Kosten der "Idioten" und deren wirrer Ideen und wählt am Ende des Abends den "Spinner des Tages".

Der Verleger Pierre Brochant ist Mitglied der arroganten Tafelrunde und hat das offenbar ideale Objekt gefunden: den geistig etwas unterentwickelten Buchhalter Froncois Pignon, der in seiner Freizeit Gebäudemodelle aus Streichhölzern bastelt und vom gutmütigen Drang beselt ist, seinen Mitmenschen zu helfen. Eben das wird Pierre zum Verhängnis. Wegen eines Unfalls kann er just an dem Tag nicht am Dinner teilnehmen, an dem er Francois eingeladen hat. Zusätzlich hat seine Frau im Streit die Wohnung verlassen und seine Geliebte ist auf dem Weg zu ihn. Francois will seinem vermeintlichen Gönner helfen, doch in seiner unbeholfenen Art verschlimmert er die Dinge derart, dass er Pierres Leben beinahe ruiniert.

Details

Jacques Villeret, Thierry Lhermitte, Francis Huster, Daniel Prévost, Alexandra Vandernoot, Jacques Villeret
Francis Veber
Vladimir Cosma
Luciano Tovoli
Francis Veber

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Dinner für Spinner
    Der Film ist absolut köstlich. Chaostheoretiker könnten sich hier für Ihre Forschungen was abschauen. Eine unbeschreibliche Verkettung von Ereignissen - noch dazu hinreissend gespielt - die den ganzen Kinosaal zum Brüllen bringen.