Doc

 USA 1970
Drama, Western 92 min.
film.at poster

Wyatt Earp und "Doc" Holliday gegen die Clanton-Brüder: Frank Perrys Western setzt dem Mythos des Revolverhelden ein realistisches Bild vom Wilden Westen entgegen.

Der alternde Revolverheld John "Doc" Holliday ist auf dem Weg zu seinem Freund Wyatt Earp. Unterwegs begegnet er in einem heruntergekommenen Saloon der Prostituierten Kate Elder, die er mit nach Tombstone nimmt. Wyatt erwartet seinen Freund sehnsüchtig. Er hat ehrgeizige Karrierepläne, will sich zum Sheriff wählen lassen und Tombstone zu wirtschaftlichem Aufschwung verhelfen, an dem er kräftig mitverdienen will. Dazu muss er Ike Clanton aus dem Weg räumen. Clanton und seine raubeinigen Brüder haben sich zwar nichts zuschulden kommen lassen, doch ihr schlechter Ruf hält die reichen Geschäftsleute von Tombstone fern.

Wyatt bittet Doc bei diesem schmutzigen Job um Hilfe. Doch der schwindsüchtige Revolverheld weiß, dass ihm nicht mehr allzu viel Zeit bleibt. Er hat sich in Kate verliebt und ist mit ihr in ein kleines Haus gezogen. Doc verspürt keine große Lust, sich in Wyatts Privatkrieg einzumischen. Die beiden Männer geraten in Streit. Wyatt verfolgt seine Plane unbeirrbar weiter. Er provoziert die Clantons, indem er ihnen einen Postkutschenraub in die Schuhe schiebt. Ike rottet seine Brüder zusammen und kommt bewaffnet nach Tombstone. Als Doc erfährt, dass Wyatt mit nur drei Männern gegen sieben Clanton-Brüder antreten will, greift er wieder zur Waffe und stellt sich an die Seite seines Freundes. Er weiß, dass er damit seine Zukunft mit Kate aufs Spiel setzt, die mit ihm aus Tombstone fortgehen wollte.

Details

Stacy Keach, Faye Dunaway, Harris Yulin, u.a.
Frank Perry

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken