Dominick & Eugene

 USA 1988

Dominick and Eugene

Drama 111 min.
7.00
Dominick & Eugene

Der geistig zurückgebliebene Dominik finanziert seinem Bruder Eugene durch das Geld, das er bei der Müllabfuhr verdient, dessen Medizinstudium.

Die Zwillingsbrüder Eugene (Ray Liotta) und Dominick (Tom Hulce) teilen sich eine Wohnung in bescheidenen Verhältnissen des italienischen Viertels von Pittsburgh. Seit einem Unfall in der Kindheit ist Dominick geistig zurückgeblieben. Doch durch das Geld, das er bei der Müllabfuhr verdient, ermöglicht er Eugene das Medizinstudium. Der angehende Arzt muss seinem ebenso liebenswürdigen wie einfältigen Bruder immer wieder aus heiklen Situationen heraushelfen. Trotzdem sind die beiden ein Herz und eine Seele.

Als Eugene sich jedoch in die hübsche Kommilitonin Jennifer (Jamie Lee Curtis) verliebt und in einer anderen Stadt als Arzt niederlassen will, kommt das fragile Gleichgewicht zwischen den beiden unzertrennlichen Brüdern jäh aus dem Lot...

Details

Ray Liotta, Tom Hulce, Jamie Lee Curtis, Robert Levine, Todd Graff, u.a.
Robert M. Young
Trevor Jones
Curtis Clark
Corey Blechman, Danny Porfirio, Alvin Sargent

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Die ungleichen Zwillinge
    Warum die beiden Zwillingsbrüder so unterschiedliche geistige Fähigkeiten haben wird im Laufe des Films dargelegt. Doch das liegt lange zurück. Ein Ereignis aus ihrer Gegenwart verdeutlicht, dass es damals Kindesmisshandlung gewesen sein muss, warum Nick etwas zurückgeblieben ist. Der jüngere Bruder Gino (ganz toll Ray Liotta) kümmert sich rührend um den nur um Minuten Älteren. Dass es zwischen den Zwillingen zu Problemen kommt, wenn eine Frau auftaucht, ist klar. Viel bitterer sind die Reaktionen des sozialen Umfeldes. Diese reichen von der üblichen Verarsche bis zu kriminellen Aufträgen für Nick. Tom Amadeus Hulce spielt den freundlichen Einfaltspinsel geradezu überwältigend. Obwohl es von der Anlage her zu einem echten Drama reichen würde, überzeugen die Darsteller in einem kitschfreien und für alle zufriedenstellenden Ende. Nicht nur in Richtung ’Happy’, sondern eher in Richtung Selbstständigkeit.